Profizelt24 / Profizelt24 Magazin / Magazin: Kundenstimmen / Kundenstimme: “Maren´s Grillwürstchen” - Imbiss mit Zelt

Kundenstimme: “Maren´s Grillwürstchen” – Imbiss mit Zelt

Redaktion: 22. September 2015

Dieses Mal haben wir uns einen Imbisswagen angekuckt, der mit einem Partyzelt erweitert wurde. Er steht gleich bei uns um die Ecke in Norderstedt. Die Imbissbesitzerin Maren stand uns im Interview Rede und Antwort und erzählte uns, wie sie auf die Zeltlösung vor ihren Imbisswagen gekommen ist.

Maren vor ihrem Imbiss.

Hallo Maren, es ist sehr nett von euch, dass ihr uns einen kleinen Einblick in euren Imbiss gewährt und eure Erfahrungen mit uns teilt – Maren betreibt den Imbiss zusammen mit ihrem Sohn und ihrem Mann. Wie lange arbeitest du jetzt schon im Gastronomiebereich und seit wann steht euer Imbiss hier in Norderstedt?

Ich habe mich etwa vor 22 Jahren selbstständig gemacht. Zuerst habe ich einen Kiosk betrieben, dann kam der Imbiss vor 6 Jahren. Zuerst stand der auf dem Parkplatz eines Baumarktes. Nachdem der Baumarkt allerdings pleite gegangen ist, brauchten wir einen anderen Stellplatz. Und so kam es dann, dass wir vor eineinhalb Jahren hier in das Gewerbegebiet am Gutenbergring gezogen sind.

Habt ihr die Standfläche gekauft oder gemietet?

Die Standfläche haben wir gemietet. Ein Kauf lohnt sich in unserem Gewerbe nicht. Es kann ja immer mal wieder sein, dass man woanders hin zieht.

War das denn der Hauptgrund, weshalb ihr euch für eine mobile Zeltlösung entschieden habt? Ich meine so ein Zelt lässt sich schnell ab- und wieder aufbauen. Das ist natürlich praktisch, wenn einem das Grundstück nicht gehört und man nicht genau weiß, wie lange man dort bleiben kann?

Natürlich spielt die Mobilität auch eine Rolle. Für uns gab es aber damals zwei andere auschlaggebende Gründe: Zum einen war die Zeltlösung einfach preiswerter als andere Alternativen, zum anderen hat das Partyzelt einfach perfekt vom Aussehen, der Größe und der Höhe auf diese Standfläche und unseren Imbisswagen gepasst.

Marens Imbisswagen mit Zelt in der Seitenansicht.

Und wie lange steht das Zelt jetzt schon hier?

Seit letztem Herbst – also mittlerweile ein Jahr.

Ihr hättet euren Imbiss sicherlich auch ohne Unterstand betreiben können, welche Gründe führten bei euch letztendlich zum Kauf des Zeltes?

Wir wollten unseren Imbiss für die Kunden einfach attraktiver machen. Im Sommer bietet das Zelt Schutz vor Sonne oder Regen und im Winter lässt sich das Zelt gegebenenfalls beheizen. So können wir unseren Kunden zu jeder Zeit wettergeschützte Sitzplätze anbieten. Das hat nicht jeder Imbiss und darum fühlen sich unsere Kunden bei uns einfach pudelwohl.

Glaubst du, dass das Zelt dazu beiträgt, dass ihr mehr Kunden bekommt?

Definitiv! Dank des Zeltes können wir unseren Stammkunden einen gemütlichen Sitzplatz anbieten und für Neukunden sind wir von der Straße aus viel sichtbarer als vorher.

Marens Imbiss von vorne gesehen.

Wie seid ihr auf Profizelt24 gekommen?

Ich habe einfach im Internet nach Zelten geguckt. Dabei bin ich auf Profizelt24 gestossen. Die guten Kundenbewertungen haben mich dann davon überzeugt, dort mein Zelt zu bestellen.

Warum habt ihr euch genau für dieses Professional Zelt als Gastronomiezelt entschieden?

Besonders wichtig war uns die Seitenhöhe von 2,60 Meter, damit das Zelt genau mit unseren Imbisswagen abschließt. Außerdem wollten wir ein robustes Zelt haben, das ganzjährig draußen stehen kann, deswegen haben wir uns für ein Professional PVC-Partyzelt in der Größe 5x8 m entschieden.

Habt ihr euch beraten lassen oder wurde euch das Produkt empfohlen?

Weder noch. Ich habe alle Infos auf der Webseite von Profizelt24 gefunden: Bilder, Vidoes, Maße, usw. Das waren für mich genug Informationen, um zu bestellen.

Und wie war der Aufbau des Zeltes für euch?

(Lacht) Ziemlich leicht, denn netterweise haben uns ein paar Stammkunden beim Aufbau geholfen. So hat der Aufbau des Zeltes nur ungefähr eineinhalb Stunden gedauert.

Würdet ihr wieder zu einem Zelt als Unterstandlösung für euren Imbiss tendieren?

Immer wieder. Der Kauf hat sich jetzt schon bezahlt gemacht und das Zelt ist immer noch gut in Schuss.

Vielen Dank Maren für die ausführlichen Infos rund um euren Imbiss und euer Partyzelt! So, das Interview hat mich hungrig gemacht, ich bestelle gleich mal ne Currywurst, Pommes Rot weiß bei dir.

Gerne und dann guten Hunger.

Video: Maren´s Grillwürstchen: Nutzung eines Partyzeltes im Gastronomiebereich

Dieses Video wurde bisher 17. mal angesehen.