Profizelt24 / Profizelt24 Magazin / Magazin: Kundenstimmen / Interview: Nutzung von Partyzelten im Sportverein

Kundeninterview: Nutzung von Zelten im Sportverein

Redaktion: 29. März 2016

Party- und Lagerzelte sind gerade für Vereine von großem Vorteil. Bei Veranstaltungen kann schnell wettergeschützter Raum für Vereinsmitglieder und Besucher geschaffen werden. Zudem lassen sich die Zelte leicht transportieren, sind flexibel auf- und abbaubar und können bei Nichtgebrauch platzsparend eingelagert werden. Ein entscheidender Vorteil an Orten, an denen keine Gebäude vorhanden sind oder schnell zusätzliche Räumlichkeiten entstehen sollen. Wir haben heute den Sportverein USEDOM-BEACHCUP Förderverein e.V. besucht, der regelmäßig auf Usedom Beach-Volleyball-Turniere veranstaltet. Vereinsmitglied und Vorstand Peter Mähl erzählt uns, wie Zelte bei den Turnieren genutzt werden und welche Vorteile sie haben.

Usedom-Beachcup am Strand.

Hallo Herr Mähl, vorweg erstmal vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für ein Interview genommen haben.

Gerne, aber Sie müssen mich nicht siezen, verbleiben wir doch beim du. Das wirkt nicht so förmlich. Wir sind ja keine Bank, sondern ein Sportverein (lacht).

(Lacht ebenfalls) Das stimmt! Ich finde auch, dass „du“ besser passt. Also fangen wir mal an. Wie lange gibt es euren Sportverein schon und was macht ihr genau?

Der Verein wurde 2005 gegründet und dient zum einen der Organisation und Durchführung des jährlichen Beachvolleyball-Sport-Events „Usedom-Beachcup“. Zum anderen wollen wir natürlich das Interesse am Sport - insbesondere am Beachvolleyball - fördern. Deswegen organisieren wir Trainingscamps und Wettkämpfe und kümmern uns um die Nachwuchs- und Vereinsförderung.

Und wie ist der Verein entstanden?

Ich habe jahrelang mit Freunden Beachvolleyball gespielt. Irgendwann kam der Punkt, an dem wir beschlossen, einen Verein zu gründen, damit wir Beachvolleyball-Turniere besser organisieren können. So kam es zur Vereinsgründung 2005. Seitdem ist unsere Mitgliederzahl stetig gewachsen. Mittlerweile ist der Usedom-Beachcup gemessen an der Teilnehmerzahl das weltgrößte Beachvolleyballturnier.

Siegesfeier im Partyzelt.

Das ist beeindruckend und vor allem auch eine große logistische Herausforderung, die jedes Jahr wiederkehrt. Wie wichtig sind da mobile Unterstandlösungen wie Partyzelte oder Faltpavillons?

Ohne geht es nicht. Wir benötigen bei der Durchführung von Veranstaltungen organisatorische und logistische Stützpunkte. Da wir am Strand kein Vereinshaus haben, sind Zelte die Lösung! Sie lassen sich schnell aufstellen und bei Nichtgebrauch platzsparend einlagern.

Was für Zelte habt ihr und wofür nutzt ihr diese konkret?

Wir haben beispielsweise ein 6x12 m großes Partyzelt, das wir als Organisations- und Aufenthaltszelt verwenden. Für das Lagern von Getränken und andere Dingen nutzen wir ein 5x8 m großes Lagerzelt. Als Wetterschutz für unseren Grill kommt ein feuersicheres 3x2 m PVC-Zelt zum Einsatz. Dann haben wir noch zwei weitere Zelte: Eins für Massagen in der Größe 4x6 m Zelt und einen 3x4,5 m Faltpavillon für die Rettungssanitäter vor Ort.

Von oben fotografiert: Partyzelte am Strand.

Wie seid Ihr auf Profizelt24 gekommen?

Erst später. Zuerst haben wir günstige Pavillons und Zelte im Baumarkt gekauft. Diese sind leider nach relativ kurzer Zeit kaputt gegangen. Deswegen haben wir angefangen nach hochwertigeren und robusteren Zelten zu suchen. Besonders wichtig waren uns die PVC-Plane und die stabilen Metallverbinder, welche die Haltbarkeit der Zelte deutlich erhöht haben. So sind wir auf Profizelt24 gestoßen.

Am Strand wird es auch mal sehr windig, sichert Ihr die Zelte deswegen zusätzlich ab?

Ja, am Anfang haben wir einfach Sand oder Steine auf die Plane gelegt, um die Standfestigkeit der Zelte zu erhöhen. Da das aber nicht ausreicht, haben wir nach besseren Möglichkeiten gesucht. Es gibt eine Vielzahl von Zubehör: Sandsäcke, spezielle Bodenfüße, an denen man Bodenplatten anbringen kann usw. Wir haben uns letztendlich für Sturmgurte entschieden, weil das für uns die sicherste Variante war.

Organisation im Zelt.

Wusstet ihr gleich, welches Zelt euren Anforderungen genügt oder habt ihr euch erstmal bei Profizelt24 beraten lassen?

Da wir mit den ersten Zelten aus dem Baumarkt schlechte Erfahrungen gemacht haben, wussten wir schon einmal, was wir nicht mehr kaufen wollten. Also haben wir mit dem Fachverkäufer von Profizelt24 über unsere Erwartungen an die Zelte gesprochen. Wir benötigen Zelte, die stabil sind aber trotzdem schnell und einfach aufgebaut werden können. Die eingehende und detaillierte Beratung hat uns geholfen Zelte zu kaufen, die genau unseren Anforderungen entsprechen. Die Partyzelte der Economy-Serie stellen einen guten Kompromiss da. Einfache Konstruktion ohne Bodenrahmen für schnellen Auf- und Abbau, aber trotzdem ein stabiles Stahlgestänge mit starken Stahlverbindern. Bisher sind wir mit allen dort bestellten Produkten sehr zufrieden.

Warum habt ihr letztendlich bei Profizelt24 gekauft?

Wir fühlten uns zum einen wirklich gut beraten, zum anderen hatten wir bestimmte Sicherheiten: Garantie auf Gestänge und Plane und eine Ersatzteilbeschaffungsgarantie für 10 Jahre ab Kaufdatum. Alles zusammen hat uns dann einfach überzeugt.

Ich möchte mich vielmals bei dir und eurem Verein für das Interview bedanken und drücke euch für das nächste Turnier schon einmal kräftig die Daumen!

Danke. Euch auch alles Gute.