Profizelt24 / Profizelt24 Magazin / Magazin: Ratgeber / Partyzelt für eine Hochzeit einrichten

Partyzelt für eine Hochzeit einrichten

Redaktion: 01. September 2015

Der schönste Tag des Lebens wird immer öfter in einem Partyzelt gefeiert. Das ist kaum verwunderlich, da die meisten Hochzeiten ja im Frühling oder Sommer stattfinden und der eigene Garten oftmals das perfekte Ambiente für diese Festivität darstellt. Doch wie richte ich mein „Hochzeitszelt“ dem Anlass entsprechend ein? Auf diese Frage gibt es ein paar inspirierende Antworten.

Ein Zelt als festlicher Rahmen

Ein Partyzelt schützt bei einer Feier vor Sonne und Regen.

Für so ein wichtiges Fest wie eine Hochzeit sollte bereits das Partyzelt selbst einen passenden dekorativen Charakter besitzen. So empfehlen sich bei der Auswahl Modelle, deren Seitenteile mit dekorativen Rundbogenfenstern und Bordüren ausgestattet sind. Die Seiten sollten sich öffnen lassen, damit die Luft im Zelt an besonders warmen Tagen angenehm kühlend zirkulieren kann. Auch ein sogenannter Arabischer Eingang verleiht dem Hochzeitszelt eine individuelle Note und überdacht ganz nebenbei auch noch den Eingangsbereich. Es gibt auch Partyzelte in zweifarbiger Ausführung als farbenfrohe Alternative. Mithilfe von Trennwänden kann man den Innenraum unterteilen: So lässt sich die Tanzfläche separieren, oder auch der Cateringbereich. Stichwort Catering: Man sollte frühzeitig Strom- und Wasseranschlüsse beziehungsweise -leitungen in die Aufbauplanung mit einbeziehen. Innen im Zelt wird häufig ein Innenhimmel gehängt, und bei der Verwendung eines Kassettenbodens kann auf einen Teppichboden oder Ähnliches verzichtet werden. Wichtig: Wenn im Zelt geraucht werden darf oder gegrillt werden soll, ist unbedingt darauf zu achten, dass das Partyzelt aus feuerfestem PVC-Material gefertigt worden ist. Und sollte doch in einer kühleren Jahreszeit gefeiert werden, empfiehlt sich das Aufstellen von geeigneten Heizungen.

Die Innendekoration: Von feierlich bis individuell

Ein schönes Tischgedeck in weiß und lila

Bei der Einrichtung des Innenraums empfiehlt es sich, Rundtische mit jeweils sechs Stühlen oder mehr zu stellen. Je mehr die Bestuhlung und die Tische mit Hussen und Tischtüchern aus hochwertigen Stoffen versehen sind, desto festlicher ist der Gesamteindruck. Auch Stehtische sind eine Option, an denen sich die Hochzeitsgäste nach dem offiziellen Teil zwanglos unterhalten können – die Tische sollten natürlich zum Rest der Einrichtung passen. Bei der Innendekoration sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Vom eher traditionellen Hochzeitsdekor mit Sträußen an den Tischen und im Raum verteilt über ein modernes, reduziertes Innenraum-Ambiente bis hin zum individuell gewählten Dekorationsthema ist vieles möglich. Besonders beim Licht lässt sich hier viel arrangieren: Neutrale Strahler können ebenso gehängt werden wie Kronleuchter oder Laternen – je nach dem, was von der Lichtatmosphäre her am besten zur Innen-Deko des Hochzeitszelts passt. Oberstes Gebot ist dabei das gelungene farbliche Zusammenspiel zwischen Blumen, Pflanzen, Beleuchtung und Dekorationsobjekten.