Telefonische Expertenberatung unter: +49 (0)40 608 727 17 Experten anrufen Telefonische Expertenberatung
+++ Zusätzlich zur Mehrwertsteuer-Senkung geben wir 3 % Rabatt. Jetzt Gutschein-Code: MWST beim Einkauf im Warenkorb nutzen und den Preisvorteil sichern! +++

PE Partyzelte: Günstige, praktische und robuste Zelte

PE-Partyzelte sind schnell aufgebaut.

Vorm Kauf eines Partyzeltes steht die riesige Auswahl an unterschiedlichen Produkten. Ein entscheidendes Qualitätskriterium ist dabei das Material der Plane. Dieses kann aus Polyester (PEs), Polyethylen (PE) oder aus Polyvinylchlorid (PVC) bestehen. Wer Geld sparen möchte, aber trotzdem ein wasserdichtes, robustes und gutes Zelt für den gelegentlichen Einsatz sucht, sollte PE-Partyzelte genauer unter die Lupe nehmen. Warum Planen aus PE-Material ihren Reiz haben und was beim Kauf zu beachten ist, erfahren sie in diesem Ratgeber-Beitrag.

Polyethylen - ein besonders vielseitiger Kunststoff

Bevor wir Ihnen die Eigenschaften und Vorteile eines Partyzelt Pavillons mit PE-Plane erläutern, möchten wir Ihnen vorab ein paar Hintergrundinformationen zur Herstellung und Dichte sowie zum Kunststoff selbst mit auf den Weg geben. Wie bereits erwähnt, ist PE die Abkürzung von Polyethylen und ein Kunststoff. Aber nicht irgendein Kunststoff - Polyethylen zählt zu den industriell am häufigsten hergestellten Kunststoffen. Warum?

Die Antwort ist schnell und einfach zu beantworten: Polyethylen ist besonders vielseitig. So bestehen heutzutage zum Beispiel Plastiktüten, Folien, Gefrierbeutel oder sogar Mülltonnen aus Polyethylen. Auch kann man Polyethylen als thermoplastischen Kunststoff bezeichnen, das bedeutet, dass dieser Kunststoff formbar ist. Je mehr er erwärmt wird, desto mehr kann er sich entfalten. Auch lässt dieser Kunststoff Kratzern keine Chance.

Wenn man tiefer in die Materie eintauchen mag, stößt man außerdem noch auf zwei PE-Typen: Polyethylen mit niederer Dichte und mit hoher Dichte. PE-LD, übersetzt: Low Density Polyethylen, beschreibt Polyethylen mit geringer Dichte, das im Hochdruckverfahren hergestellt wurde. Dieser Werkstoff ist besonders für den Einsatz bei Plastiktüten beliebt oder als Folie, da er äußerst leicht, weich und somit flexibel ist. PE-HD, High Density Polyethylen, wird hingegen im Niederdruckverfahren hergestellt und weist eine Dichte auf, die sehr hoch ist. Dadurch kann dieser Werkstoff Temperaturschwankungen sehr gut trotzen und im Vergleich zu anderen Kunststoffen, z.B. für Kosmetika oder als Verpackung von Lebensmitteln genutzt werden.

Wussten Sie eigentlich, dass der deutsche Chemiker Karl Ziegler die Grundlage für die Großproduktion von Polyethylen hoher Dichte geschaffen hatte? Und nicht nur das, ihm wurde sogar gemeinsam mit Giulio Natta für die Herstellung bzw. Entwicklung des Ziegler-Natta-Verfahren der Nobelpreis für Chemie im Jahr 1963 verliehen.

Partyzelte aus PE: Leicht, aber trotzdem stabil

Während eine Zeltplane aus PVC durchschnittlich ca. 500 g/m² wiegt, bringt eine PE-Plane im Schnitt die Hälfte auf die Waage. Das macht sich nicht nur im günstigeren Preis, sondern auch in der leichteren Handhabung der Plane beim Zeltauf- und -abbau bemerkbar. Gerade für den mobilen Einsatz mit wechselnden Aufbauorten ist ein Partyzelt aus PE wegen des geringen Gewichts, des geringeren Packmaßes und der leichteren Handhabung das richtige Zelt.

Auch wenn der thermoplastische Kunststoff Pavillons aus Polyethylen viel leichter macht als Pavillons aus PVC, bieten beide Outdoor-Pavillons einen effektiven Schutz vor Wind, Regen und UV-Strahlen, sind stabil, spenden Schatten und dienen in den kühlen Abendstunden als warmer Unterschlupf. Polyethylen Pavillons haben zudem eine gute Beständigkeit gegen äußere Umweltfaktoren und sind bei richtiger Pflege langlebig. Jedoch sollte ein Pavillon aus Polyethylen vorwiegend als temporärer Unterstand genutzt werden, der möglichst nach einiger Zeit wieder abgebaut und eingelagert wird. Apropos Lagerung - Outdoor-Pavillons mit PE-Plane nehmen hier ebenfalls nur wenig Platz ein.

Wer ein Partyzelt dauerhaft aufstellen möchte, dem empfehlen wir Partyzelt Pavillons aus PVC. Diese finden Sie in unserem Angebot unter der Bezeichnung PRO. Neben einer extremen Robustheit kommen bei PVC Pavillons weitere Vorteile hinzu, wie beispielsweise eine schwere Entflammbarkeit. Dies kann insbesondere für den gastronomischen Bereich interessant sein, wenn in Pavillons gekocht oder gebraten werden soll. Für viele andere Einsatzmöglichkeiten ist jedoch ein Partyzelt aus PE mehr als ausreichend. Einen Ratgeber zum Thema PVC Partyzelt finden Sie hier: PVC Partyzelt: Extrem robust und feuerhemmend

Hier noch einmal alle Vorteile eines Partyzeltes aus PE auf einen Blick:

  • Günstigerer Preis als bei Partyzelten aus PVC
  • Bequeme Handhabung beim Zeltauf- und -abbau
  • Kleineres Packvolumen
  • Leichter beim Transport
  • Nimmt bei der Lagerung weniger Platz als ein PVC Partyzelt ein
  • Guter Wetterschutz (100% wasserdicht)
  • Gute Beständigkeit gegen äußere Umweltfaktoren
  • Das passende Zelt für den temporären Einsatz

Ob 3x3 m Partyzelte oder 6x12 m Partyzelte - Sie finden in unserem Sortiment viele verschiedene Größen und Farben. Alle unsere Gartenzelte bzw. Festzelte mit PE-Plane, auch FLEX-Modelle genannt, sind besonders hochwertig, trotzen starkem Wind und bieten Schutz vor UV-Strahlung. Stöbern Sie jetzt in unserem FLEX-Sortiment und finden Sie Ihr neues großes Familienzelt für Ihre bevorstehende Veranstaltung im Garten! Wie wäre es z.B. mit einem 4x8 m Pavillon Zelt in grau-weiß?

Video: PE- oder PVC-Plane für das Partyzelt?

Darauf sollte man beim Kauf eines Polyethylen Partyzeltes achten

1. Das Gewicht

Wie auch bei anderen Materialen spielen die Dicke bzw. das Gewicht eine entscheidende Rolle für die Robustheit. Achten Sie deswegen darauf, dass die Zeltplanen mindestens aus 180 g/m² starkem PE-Material gefertigt sind. In unserem Online-Shop bieten wir drei verschiedene Varianten von Partyzelten aus PE an: FLEX Light, FLEX Smart und FLEX Plus. Je nach Variante ist die Planenstärke zwischen 180 bis 240 g/m² schwer. Im Allgemeinen gilt die Regel: Je schwerer, desto stabiler ist das Material.

Verschiedene Aufbaumöglichkeiten eines Partyzeltes

2. Das Dach

Beim Kauf sollte auch darauf geachtet werden, dass die Plane des Dachs aus einem Stück besteht. Eine Dachplane aus einem Stück stabilisiert die gesamte Zeltkonstruktion und trägt zur Standsicherheit bei. In unserem Sortiment finden sich überwiegend Zelte mit Dachplanen aus einem Stück.

3. Die Fenster

Ebenfalls wichtig für das Wohlgefühl der Gäste: Große Fenster für einen hellen Innenraum. Ein gut belichteter Innenraum wirkt freundlich und vermittelt den Gästen ein Gefühl von Weite und Freiheit. Die Fenster sollten aus mehrlagigem, strapazierfähigem Material sein, um Wettereinflüssen stand halten zu können und eine hohe Haltbarkeit zu gewährleisten.

4. Versiegelte Nähte

Gut verarbeitete PE-Planen sind zu 100% wasserdicht. Achten Sie darauf, dass die Nähte der Zeltplanen am besten im Hochtemperaturverfahren verschweißt sind. Dies verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit über die Nahtstellen und macht das Partyzelt zu 100% wasserdicht. PE-Planen sind außerdem UV-beständig, sodass Sie Ihre eingeladenen Personen für Ihre Outdoor-Party nicht nur vor Regengüssen, sondern auch optimal vor direkter Sonneneinstrahlung schützen können.

PE-Partyzelte mit herausgenommenen Seitenteilen.

5. Einzeln abnehmbare Seitenteile

Vorteilhaft sind Giebelwände und Seitenteile, die sich komplett oder einzeln herausnehmen lassen. Der Grund: Hierdurch ergeben sich mehr Variationsmöglichkeiten bei der Eingangsgestaltung bzw. dem Aufbau. Das Zelt kann halboffen, geschlossen, mit einzelnen Eingängen an der Seite oder als Pavillon genutzt werden. Das ist vorteilhaft, weil das Zelt an jeden Aufbauort bzw. für jeden Aufbauzweck individuell angepasst werden kann. Schauen Sie deswegen beim Kauf darauf wieviel Funktionalität Ihnen das Zelt bietet.

Hierzu zählen auch Eingänge, die sich per Reißverschluss öffnen lassen. Diese befinden sich üblicherweise in den Giebelwänden und bieten den Vorteil sich schnell öffnen und schließen zu lassen. Achten Sie darauf, dass es sich um robuste Reißverschlusssysteme handelt. Im besten Fall gibt es an beiden Giebelwänden Eingänge mit Reißverschlüssen.

6. Der Boden des Partyzeltes

Um ein Eindringen von kalter Zugluft zu verhindern, sollten alle seitlichen Planenteile mit dem Boden abschließen und bestenfalls mehrere Zentimeter aufliegen. Planen, die am Boden aufliegen, lassen sich besser fixieren beispielsweise durch hohes Gewicht. Einige Planen verfügen im unteren Bereich auch über Ösen, so dass die Zeltplanen über Erdnägel am Boden fixiert werden können. Der Vorteil von fixierten und strammen Zeltplanen liegt zum einen im Schutz vor Zugluft, zum anderen werden Planenbewegungen durch Wind vermindert.

Innenansicht eines PE-Partyzeltes.

7. Eine gute Belüftung

Partyzelte, bei denen die einzelnen Seitenteile über Klettverschlüsse verbunden werden, sind hermetisch abgeriegelt und lassen nur wenig Frischluft ins Zelt. Gerade im Sommer wird der Zelt-Innenraum, dann schnell feucht und stickig. Das schwüle, sauerstoffarme Klima wirkt auf Personen ermüdend. Besser sind daher Planen-Verbundsysteme, die eine hohe Frischluftzufuhr ermöglichen. Gleichzeitig aber vor Zugluft und Auskühlung schützen. Unser Planenteile werden über Gummischlaufen miteinander verbunden. Die dabei freibleibenden Lüftungsschlitze unterstützen die Selbstklimatisierung des Zeltes und sorgen für ein angenehmes, sauerstoffreiches Zeltklima. Aus optischen Gründen und als Schutz vor Zugluft werden diese Lüftungsschlitze von anderen Planenteilen überlappt und sind daher verborgen. Mehr Informationen zum Thema "Raumklima im Partyzelt" lesen Sie in unserem Profizelt24 Magazin.

Hier sind noch einmal alle für den Kauf entscheidenden Eigenschaften aufgeführt:

  • Planen sollten wegen Widerstandsfähigkeit mindestens aus 180 g/m² starkem PE-Material bestehen
  • Eine Dachplane aus einem Stück stabilisiert das Zelt
  • Große Fenstern aus mehrlagigem und strapazierfähigem Material lassen Licht ins Zelt und sind robust
  • UV-Beständigkeit der Plane schützt vor Sonne
  • 100% Wasserdichtigkeit - sorgt für trockenes Innenzelt bei Regen
  • Einzeln abnehmbare Seitenteile und Giebelwände ermöglichen viele Gestaltungsmöglichkeiten der Ein- und Ausgänge
  • Giebelwände mit Eingängen, die durch Reißverschlüsse geöffnet oder geschlossen werden können, sind praktisch und variabel nutzbar
  • Selbstklimatisierende Verbindungen sorgen für frische Luft im Zelt
  • Am Boden aufliegende, fixierbare Planenteile verhindern Zugluft
  • Nähte sollten wegen Robustheit und Wasserdichtigkeit doppelt vernäht sein

Die richtige Pflege des Polyethylen Partyzeltes

Damit Sie über viele Jahre hinweg viel Spaß mit Ihrem PE-Zelt haben, empfehlen wir Ihnen einige Dinge zu beachten. Nach Verwendung des Outdoor-Festzeltes sollten Verunreinigungen schnell mit Wasser, handelsüblichen Reinigungsmitteln oder speziellen Reiniger entfernt werden. Bevor Sie das Outdoor-Festzelt einlagern, sollte es trocken sein, damit Feuchtigkeitsbildung und Schimmel keine Chance haben. Da PE durch Frost spröde werden kann, sollte ein PE-Zelt spätestens zum Winter hin eingelagert werden. Lesen Sie in unserem Profizelt24 Magazin "Praktisches Zubehör für Partyzelte", welches Zubehör für die richtige Pflege, aber auch für mehr Stabilität geeignet ist.

Fazit

Ein PE-Zelt ist perfekt für den kurzfristigen und schnellen Einsatz geeignet, ist leicht in der Handhabung und im Gewicht und verfügt über ein kleines Packmaß. Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Zelt? Dann ist ein PE-Pavillon genau passend für Sie! Gerade für gelegentliche Feiern oder für den temporären Einsatz auf Märkten, Messen und Veranstaltungen haben sich diese leichten Zelte wegen ihrer Praktikabilität bewährt. Wer jedoch ein schwer entflammbares und extrem widerstandsfähiges Zelt sucht, dem möchten wir vorschlagen sich unsere feuersicheren PVC-Zelte anzuschauen.

Haben Sie Fragen zu diesem Beitrag? Oder möchten Sie mehr über die Unterschiede von Zelten aus PE oder PVC erfahren? Gerne beraten unsere Mitarbeiter Sie unter der Telefonnummer +49-40-7972446601, vor Ort in Norderstedt bei Hamburg oder per E-Mail unter service@profizelt24.de. Gemeinsam finden wir Ihr perfektes Partyzelt!