Telefonische Expertenberatung unter: +49 (0)40 608 727 17

Zelthalle mit Fachwerk-Konstruktion kaufen

Stabile Zelthalle mit Fachwerk-Konstruktion

Zelthallen sind die idealen Hallen zur Lagerung von Maschinen, Fahrzeugen, Ernteerträgen und Waren. Diese sind sowohl mit als auch ohne Fachwerk-Konstruktion erhältlich. Eine Frage steht deshalb im Raum: Was spricht für den Fachwerkbau?

Erfahren Sie in diesem Ratgeber, warum wir Ihnen zum Kauf einer Fachwerkhalle raten, welche Vorteile Fachwerkbauten mit sich bringen und welche weiteren Fachwerk-Unterstände wir anbieten. Jetzt Zelthallen mit Fachwerkträgern beim Fachhändler kaufen!

Fachwerk Definition

Laut des Dudens ist ein Fachwerk per Definition eine „Baukonstruktion aus einem System von Stäben, die besonders für den Bau von Dächern, Brücken u.a. verwendet wird“. Das Fachwerk dient somit als Skelett, um höchstmögliche Stabilität zu gewährleisten. Dieser Begriff ist demzufolge primär im Bauwesen geläufig.

Besonders architektonische Bauten, wie das Fachwerkhaus, werden mit dem Begriff gerne in Verbindung gebracht. Die ersten historischen Fachwerkhäuser lassen sich in Deutschland auf die Jahre 1262 und 1266 zurückdatieren. Damals zur Zeit der Gotik zeichnete sich die Fachwerk-Bauweise durch eine Gerüstbauweise aus Holz aus und wurde für den Bau von Bauernhäusern eingesetzt. Diese Bauweise gilt als „Skelettbauweise“, bei der ein Holzskelett das gesamte Haus trägt. Heutzutage erleben Fachwerkhäuser wieder eine richtige Renaissance und gewinnen stetig an Beliebtheit – trotz hoher Dämmungs- und Sanierungskosten.

Anders als damals findet man die Fachwerkbauweise heute nicht mehr nur bei Fachwerkhäusern. Die Fachwerk-Stützkonstruktion kommt u.a. bei Fertighäusern und Hallen vor. Im Gegensatz zu damals wird das Gerüst auch nicht mehr traditionell aus Holz gefertigt, neue Fachwerk-Arten, z.B. aus Stahl, sind entstanden. Ebenso trägt der Fachwerkbau nicht mehr zwingend das gesamte Gebäude, sondern die Sparren werden vielmehr nur im Dach verarbeitet – wie es bei unseren Everest-Zelthallen ab 12 m Breite der Fall ist.

Zelthallen mit Fachwerk im Detail

Fachwerk-Konstruktion des Daches einer Zelthalle

Zelthallen Fachwerkträger

Unsere Zelthallen Fachwerkträger sind hoch belastbar und äußerst robust. Aus diesem Grund benötigen die Fachwerkträger keine weitere Dach- oder Seitenverstärkung. Sie werden in einem Abstand von ca. 1 m im Fachwerk-Dach gesetzt. Querverlaufende Stahlseile an den Wänden stärken die Plane und stabilisieren die gesamte Konstruktion. Querverlaufende Dachstreben halten die Fachwerkträger zudem fest zusammen und bieten somit maximale Stabilität.

Zusammengefasst: Zelthallen mit Fachwerk-Streben sind insbesondere dann die optimale Lösung, sobald Sie eine Lagerhalle mit einer hohen Belastbarkeit beanspruchen. Die Fachwerk-Streben sind maßgebend an der besonders belastbaren Bauweise beteiligt, weshalb Fachwerkhallen auch zu den robustesten Hallen am Markt zählen.

 

Übrigens

Bei uns erhalten Sie Ihre Fachwerk-Zelthalle inklusive Baustatik. Diese wurde von einem deutschen Ingenieurbüro geprüft. Dem mitgelieferten Statik-Handbuch entnehmen Sie die genauen Belastungsgrenzen sowie die Berechnungen zur Statik Ihrer auserwählten Fachwerkhalle. Nutzen Sie das Baustatik-Handbuch außerdem zur Vorlage bei öffentlichen Stellen. Die Erteilung der Aufstellgenehmigung wird in der Regel bei direkter Vorlage der Zelthallen-Statik in kürzester Zeit oder innerhalb weniger Tage erteilt.

Stabile Konstruktion mit Fachwerk

Zelthallen mit Stahlfachwerk

Unsere Fachwerkkonstruktionen bestehen aus feuerverzinktem Stahl und sind von höchster Qualität. Dank der Feuerverzinkung nach DIN EN ISO 1461 bieten unsere Zelthallen mit Stahlfachwerk Schutz vor Korrosion und Rost. Stahl ist ein sehr witterungsbeständiges Metall und weist zudem ein hohes Eigengewicht auf. Stahlkonstruktion sind daher ideal für den langjährigen Einsatz geeignet.

Neben der Fachwerkkonstruktion aus Stahl, zeichnet dich das Dach unserer Everest Zelthallen ab 12 m Breite ebenfalls durch die hochwertige Plane aus. Diese besteht aus ca. 720 g/m² starkem PVC-Material mit dichtem Innengewebe und ist nach DIN EN ISO 527 zertifiziert. Eine äußert langlebige und robuste Plane, die dank verschweißter Nähte zudem 100 % wasserdicht ist. Dank der Kombination aus Konstruktion, Träger und Dach wird dieser Stahlbau zu einem richtigen Belastungswunder.

Übrigens

Dank des spitzen Dachs ergeben sich hohe Wände, die zu viel Stauraum führen. Dieser zusätzliche Stauraum in die Höhe wiederum ermöglicht eine hohe maximale Raumkapazität, die dank der äußerst standfesten und belastbaren Konstruktion voll ausgenutzt werden kann. Lagern Sie Stroh, Heu oder Fahrzeuge in diesem Fachwerkbau ein! Komfortable Tore mit Kurbel tragen außerdem zu noch mehr Nutzungs-Freiheiten bei.

Das Zelthallen Fachwerk selber bauen

Das robuste Zelthallen-Fachwerk selber bauen

Bei uns können Sie das Zelthallen-Fachwerk selber bauen. Anders als beim Bau von z.B. Fachwerkhäusern, kann die Montage unserer Zelthallen ohne Fachfirma individuell ausgeübt werden. Sie brauchen weder Vorkenntnisse noch ein Fundament gießen. Für den Fachwerk-Aufbau benötigt es lediglich folgendes:

  • 1 Schritt-für-Schritt Anleitung (der Lieferung beigelegt)
  • unterstützende Hände (fragen Sie nach Möglichkeit Freunde & Verwandte)
  • 1 Hebevorrichtung zur Aufrichtung der Konstruktion
  • 1 Rollrüstung, Scherenbühne oder Kran

Unser Tipp

Bevor Sie die Zelthalle mit dem Fachwerk bauen, breiten Sie zuvor alle Bauteile einmal an einem Ort aus. Sortieren Sie die Materialien nach Funktion: Bauteile für die Dachkonstruktion, für die Wände und für die Verankerung im Boden. Dabei verschaffen Sie sich nicht nur einen guten Überblick über den Bausatz, sondern bemerken auch direkt das potenzielle Fehlen von einzelnen Teilen.

Alle unsere Fachwerk-Zelte

Stabile Konstruktion mit Fachwerk

Neben der Zelthalle bieten wir Ihnen außerdem die Möglichkeit, Rundbogenhallen mit einer Fachwerk-Dachkonstruktion zu erwerben. Die Rundbogenhallen verdanken den doppelten Rundbögen, die durch Querverbindungen verstärkt werden, ihre außerordentliche Stabilität sowie Tragfähigkeit. Sie sind in verschiedenen Größen und mit einer Breite von entweder 12,2 m oder 15,25 m erhältlich.

Übrigens

Rundbogenhallen sind richtige Allzweckhallen und werden insbesondere in der Landwirtschaft als Heulager und im Bau-Gewerbe als Fahrsilo-Überdachung oder Schüttgutlager verwendet. Ihr Markenzeichen: das abgerundete Dach. Im Gegensatz zu anderen Dachformen, kann Regen und Schnee an diesem besonders schnell und leicht herablaufen.

Unser Service

Vom traditionellen Fachwerkhaus bis hin zum modernen Fachwerkträger aus Stahl: Die Entwicklung des Fachwerkbaus über die Jahrhunderte hinweg ist durchaus spannend. Sie möchten gerne mehr über unsere "modernen Fachwerkhäuser", ergo der Zelthalle oder Rundbogenhalle, erfahren? Oder haben Sie einfach spezifische Fragen zur Spannweite, dem Tragwerk oder zu den einzelnen Bauteilen? Kein Problem! Rufen Sie gerne unseren Experten-Kundenservice unter der Telefonnummer +49(0)4060872717 an oder senden Sie eine E-Mail an: service@profizelt24.de.