Magazin » Ratgeber » Bodenrahmen bei Party- und Lagerzelten

Bodenrahmen bei Party- und Lagerzelten – braucht man einen?

Bodenrahmen in der Nahaufnahme

Ob es Sinn macht ein Zelt mit Bodenrahmen zu kaufen, hängt vom Einsatzgebiet und von der Gebrauchsart ab. Wenn du vor der Frage stehst, ob dein Zelt einen Bodenrahmen haben soll oder nicht, hilft dir dieser Artikel, dich zu orientieren. Du erfährst was ein Bodenrahmen ist, seine Vor- und Nachteile und welche unserer Produkte einen Bodenrahmen haben.

Was ist ein Bodenrahmen?

Ein Bodenrahmen ist eine zusätzliche Verstrebung, die sich am Boden im Zelt befindet und einmal um das ganze Zelt herum verläuft. Im Bodenrahmen befinden sich Steckplätze für die Standbeine des Zelts. Dadurch sind die Standbeine fixiert und können nicht verrutschen oder umknicken. Unter den Steckplätzen für die Standbeine befinden sich runde Bodenplatten mit Bohrungen. Hierüber lässt sich die gesamte Zeltkonstruktion an Hart- und Weichböden durch Erdnägel oder Betonanker befestigen.
Unsere Bodenrahmen bestehen aus mehreren Einzelteilen. Das ermöglicht einen flexiblen Aufbau. Je nach Bedarf können Elemente weggelassen werden, um beispielsweise barrierefreie Eingänge für Gäste oder Fahrzeuge zu schaffen. Die Bauteile des Bodenrahmens werden einfach ineinandergesteckt und miteinander verschraubt.

Partyzelt-Gestänge mit und ohne Bodenrahmen

Was bewirkt ein Bodenrahmen?

Ein Bodenrahmen stabilisiert die gesamte Konstruktion, wirkt statischen und dynamischen Belastungen entgegen und verhindert dadurch Verformungen der Zelt-Konstruktion. Er trägt außerdem dazu bei, dass die Standbeine gerade im 90 Grad Winkel zum Boden stehen. Das optimiert die Standsicherheit und verringert die Knickgefahr von Standbeinen. Zelte mit Bodenrahmen haben zudem ein höheres Standgewicht und dadurch mehr Standfestigkeit bei zunehmenden Windstärken.

Nahaufnahme eines Bodenrahmens

Darüber hinaus gibt es weitere Vorteile: Ein Bodenrahmen trägt beispielsweise dazu bei, dass die Zeltkonstruktion präzise aufgestellt und gehalten wird, weil die Standbeine im rechten Winkel und in festen Abständen zueinander fixiert werden. Die akkurat aufgestellte Gestänge-Konstruktion, wiederum wirkt sich auf die Planen aus. Diese sind optimal und gleichmäßig gespannt. Faltenbildung oder eine Überspannung der Planen wird dadurch verhindert. Zusätzlich bietet der Bodenrahmen im unteren Bereich eine weitere Befestigungsmöglichkeit für die Seiten- und Giebelplanen. Diese lassen sich über Ösen und Gummischlaufen direkt fixieren. Dadurch sind die Seitenplanen weniger anfällig für durch Wind ausgelöste Planenbewegungen. Zu guter Letzt sieht ein symmetrisches, akkurat aufgestelltes Partyzelt hochwertiger und einladender aus – ein Punkt, der beispielsweise im Gastronomiegewerbe eine große Rolle spielt.

Wann macht ein Bodenrahmen Sinn?

Zunächst einmal ist ein Bodenrahmen für alle interessant, die von ihrem Zelt eine hohe Standfestigkeit erwarten. Generell ist eine hohe Standfestigkeit aber nur wichtig, wenn das Zelt für längere Zeit bei ggf. schlechtem, windigem Wetter stehen soll. Beispielsweise im Gastronomiebereich oder wenn das Zelt als dauerhafter Unterstand genutzt wird. Für den privaten Gebrauch reicht in vielen Fällen ein Zelt ohne Bodenrahmen. Feiert man bei gemäßigtem Wetter nur einige Stunden im Zelt und baut es danach sowieso wieder ab, kann auch ein Zelt mit normaler Standfestigkeit vollkommen ausreichen. Zelte ohne Bodenrahmen haben sogar den Vorteil, dass sie schneller aufgebaut sind, weniger Gewicht haben und geringeren Stauraum benötigen.

Bauteile eines Bodenrahmens

Welches unserer Zelte kommt mit einem Bodenrahmen?

Da wir eine große Auswahl an Partyzelt- und Lagerzelt-Qualitäten anbieten, haben wir dir die Zelt-Produkte mit Bodenrahmen in einer Tabelle zusammengestellt.

Qualität Partyzelte OPTILine Partyzelte PROFILine Lagerzelte Typ A Lagerzelte Typ B
Economy Produkt nicht vorhanden
Premium Produkt nicht vorhanden
Professional

Die tabellarische Übersicht zeigt, welche Party- und Lagerzelte einen Bodenrahmen besitzen.

Lässt sich ein Bodenrahmen nachrüsten?

In den meisten Fällen schon. Für unsere Partyzelte findst du in unserem Shop verschiedene Bodenrahmen als Zubehör. So lässt sich ein Bodenrahmen auch später immer noch nachrüsten.

Fazit

Der größte Vorteil eines Bodenrahmens ist definitiv die höhere Standsicherheit eines Party- bzw. Lagerzeltes. Nachteile sind der komplexere Aufbau und das höhere Transportgewicht bzw. der größere Platzbedarf.

Vor-und Nachteile eines Bodenrahmens im Überblick

Positiv Negativ
  • Höhere Stabilität
  • Akkurater, symetrischer Aufbau
  • Höhere Standsicherheit
  • Flexibel Montierbar
  • Höheres Gewicht
  • Längere Aufbauzeit
  • Benötigt mehr Stauraum
2018-12-05T13:14:29+00:00