Magazin » Kundenstimmen » Faltpavillons beim Benefiz-Golfturnier

TOOLPORT Faltpavillons bei einem Benefiz-Golfturnier auf Gut Kaden

Über den Golfplatz verteilt gab es immer wieder kleine Catering-Stationen, die mit Faltpavillons vor dem Wetter geschützt wurden.

Jährlich veranstaltet Round Table 4 Hamburg ein Golfturnier für wohltätige Zwecke. Wir waren dieses Mal mit dabei und haben die Veranstaltung mit Faltpavillons unterstützt. Warum unsere Faltpavillons genau richtig am Platz waren und mehr über das Charity-Event, lest ihr hier.

Der Service Club Round Table 4 Hamburg veranstaltet regelmäßig gemeinnützige Projekte, um Geld für soziale Zwecke zu sammeln. Beim diesjährigen Golfturnier auf Gut Kaden wurden insgesamt ca. 12.500 Euro für die NCL-Stiftung und den Verein Schotstek gesammelt.

Die NCL-Stiftung engagiert sich gegen die unbekannte und seltene Kinderkrankheit Ceroid-Lipofuszinose (NCL), die auch als Kinderdemenz bezeichnet wird. Dafür unterstützt die Stiftung Forschungsprojekte zur Entwicklung von medizinische Therapien und zur Heilung von NCL.

Der gemeinnützige Verein Schotstek hat ein selbst entwickeltes Stipendiaten-Programm für junge Erwachsene. Im Mittelpunkt stehen begabte Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund. Schotstek nutzt sein Netzwerk zudem, um Kontakte zwischen Unternehmen und potenziellen Mitarbeitern herzustellen.

Trotz Regenguss ein voller Erfolg

Über den Golfplatz verteilt gab es immer wieder kleine Catering-Stationen, die mit Faltpavillons vor dem Wetter geschützt wurden.

Unsere Faltpavillons wurden bei dem Event als Wetterschutz für die Catering-Bereiche genutzt. Diese befanden sich an mehreren Stellen über den gesamten Golfplatz verteilt und konnten bei Bedarf von den Golfern angesteuert werden. Das sich der Aufbau der Faltpavillons gelohnt hat, zeigte sich sehr schnell als das Wetter umschlug und ein starker Regenguss herabkam. Dank der Faltpavillons blieben sowohl die Lebensmittel als auch die Event-Helfer von Round Table 4 Hamburg trocken.

Für die Teilnehmer des Turniers gab es zahlreiche Preise zu gewinnen, zum Beispiel Reisen nach Portugal, Bulgarien und Gran Canaria. Der Gesamtwert der Preise betrug mehr als 15.000 Euro.

Das Turnier startete morgens mit einem Kennenlernen der Teilnehmer „Einschlagen auf der Range“, ging dann über in ein Frühstück, um dann gegen 10:15 Uhr mit dem „Abschlag“ zu starten. Gespielt wurde im sogenannten Chapman-Vierer, der dem Vierer mit Auswahldrive ähnelt. Dabei bilden zwei Golfspieler jeweils eine Partei. Am Abschlag schlägt erstmal jeder der Spieler einen Ball ab. Beim nächsten Schlag spielt jeder den Ball des anderen weiter. Danach wählen beide Spieler zusammen einen der Bälle aus und spiele mit diesem weiter. Ab diesen Zeitpunkt entspricht der Spielmodus dann dem Vierer mit Auswahldrive. Über das ganze Turnier hinweg konnten Lose gekauft werden. Das Golfturnier endete in einem Abendprogramm mit einer Tombola. Bei dem dann auch die Gewinner bekannt gegeben wurden.

Auch nächstes Jahr wird es wieder ein Charity-Golftunier geben. Wer Lust hat daran teilzunehmen, kann sich hier informieren bzw. anmelden: http://rt4-golf.de/

Wir hatten viel Spaß bei dem Charity-Golfturnier und freuen uns, dass ein hoher Betrag für gute Zwecke zusammengekommen ist. Nächstes Jahr sind wir gerne wieder mit dabei.

2018-12-05T09:09:09+00:00