Telefonische Expertenberatung unter: +49 (0)40 608 727 17 Experten anrufen Telefonische Expertenberatung
Praktische Tipps und Tricks zum Faltpavillon-Aufbau, Pflege und Standsicherung

100 % wasserdicht & stabil

Dank Fundament fest verankert

Ersatzdächer erhältlich

Mit Soft- oder Hardtop-Dach

Gartenpavillon: Aufbau-, Pflege- & Befestigungs-Tipps

Sie träumen schon lange von einem wasserdichten Pavillon für Ihren Garten oder Ihre Terrasse, aber wissen nicht genau, wie die Montage genau funktioniert? Oder haben Sie vielleicht schon Ihr favorisiertes Modell erworben? In beiden Fällen sind Sie auf dieser Seite genau richtig, denn: Wir geben Ihnen einige Aufbau-, Montage- und Pflege-Tipps. Ob zum Pavillondach, den Seitenteilen, dem Gestell oder zu der richtigen Verankerung auf festem oder weichem Untergrund - sehen Sie selbst, wie einfach unsere Gartenpavillons aufgebaut und befestigt sind!

Details zum Gartenpavillon - Aufbau

Die Entscheidung über den Standort des gartenpavillons ist ausschlaggebend für den Aufbau

Der ideale Standort für den Aufbau wählen

Bevor Sie die mitgelieferte Montageanleitung zur Hand nehmen, müssen Sie erst einmal den Standort Ihres Produkts bestimmen. Soll Ihr Produkt z.B. auf der Terrasse oder im Garten stehen? Wichtig ist: Sie benötigen einen ebenerdigen Untergrund (z.B. kein Sand). Haben Sie sich für den Aufbau und die Montage eines Ganzjahrespavillons entschieden, soll dieser (ähnlich eines Gartenhauses) für lange Zeit draußen stehen. Und genau deshalb stellt sich die Frage: Darf ich das überhaupt? Benötige ich für meinen auserwählten Standort eine Aufstellgenehmigung ? In jedem Bundesland gibt es hierfür verschiedene Regelungen, die den jeweiligen Landesbauordnungen und Bauämtern obliegen. Das Aufstellen eines Gartenpavillons ist zwar nicht untersagt, jedoch kann dieses Vorhaben genehmigungspflichtig werden. Hierüber entscheidet u.a. die Nähe zur Grundstücksgrenze oder die Größe bzw. die Maße des Produkts. Alle Informationen zu dieser Thematik lesen Sie auf: Braucht mein Pavillon eine Bau - bzw. Aufstellgenehmigung?


So schnell geht der Aufbau

Für alle unsere wasserdichten Gartenpavillons benötigen Sie keinen Fachmann , um diese aufzubauen. Ihrer Lieferung liegt eine ausführliche Schritt für Schritt Aufbauanleitung bei. Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, für einige unserer Pavillons die Aufbauanleitung per Video anzusehen (wie u.a. rechts das Video zum Sunset Deluxe in der Größe 3x4 m). Schauen Sie gerne einmal auf unserem YouTube-Kanal vorbei - u.a. finden Sie hier ebenfalls die Aufbauanleitung für unsere Sunset und Rendezvous Premium Pavillons 3x3 m. In den Größen 3x3 m und 3x4 m können unsere Gartenpavillons schon innerhalb von ca. 30 Minuten aufgebaut werden. Haben Sie jedoch noch nie einen Pavillon aufgebaut, planen Sie besser 1 - 2 Stunden ein. Das Aufbauen der größeren Produkte in 4x4 m sowie die Forest Superior Pavillons nehmen mehr Zeit in Anspruch. Alle unsere Produkte werden von unten (Gerüst) nach oben (Dach) montiert.

Tipp

Im Lieferumfang sind neben der Montageanleitung alle Utensilien, die für den Aufbau notwendig sind, bereits enthalten. Planen Sie für die Montage aber mindestens noch eine weitere Person ein. Neben einer weiteren Unterstützung benötigen Sie jedoch kein zusätzliches Werkzeug. Breiten Sie erst den gesamten Lieferumfang auf dem Boden aus, sortieren Sie diesen und gehen Sie im nächsten Schritt gemeinsam mit Ihrer Unterstützung die Bauanleitung durch. Gemeinsam lassen sich u.a. Standfüße besser tragen und die Höhen bei der Dachkonstruktion leichter und schneller bewerkstelligen - außerdem macht es zu zweit gleich noch mehr Spaß!

Die Gerüstecken werden unkompliziert durch die Kunststoffklappen der Dachplane verdeckt

Aufbauanleitung: Dachplane befestigen

Zuerst ist wichtig festzuhalten: Bauen Sie Ihren Softtop-Pavillon nicht bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt auf oder ab - das könnte sonst zu Rissen in der Dachplane führen. Schritt 1 gemäß der Anleitung ist das Aufbauen des Pavillon - Gerüstes sowie Schritt 2 das Montieren der Dachkonstruktion. Danach spannen Sie die gesamte Plane über die Konstruktion. Fällt es Ihnen schwer, die Plane per Spannung über das Gestänge zu hieven, haben wir einen Tipp für Sie: Stellen Sie sich mit dem Rücken an einen Pavillon - Pfosten, lehnen Sie sich ein wenig an und stülpen Sie nun langsam mit Ihren Händen die Dachplane über die Konstruktion. Jetzt kann Ihre Unterstützung übernehmen und die Plane auf der gesamten Dachkonstruktion ausbreiten. Ist das Softtop über den gesamten Pavillon verteilt, verstecken Sie nun die an den Kanten heraushängenden Gerüstecken in den Kunststoffklappen. Im Softtop sind bereits für alle vier Ecken Kunststoffklappen eingearbeitet, Sie müssen nur noch das Gestänge in diese hineinziehen und sie sind sicher umhüllt (siehe Bild). Beginnen Sie anschließend, die Seitenwände einzuhängen.

Beim Hardtop-Gartenpavillon werden einzelne Platten ins Dach eingeschoben

Anleitung: Hardtop-Dach befestigen

Wie auch das Softtop - Produkt, darf das Hardtop - Produkt nicht bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt im Garten befestigt werden. Im Folgenden geben wir Ihnen eine kompakte Übersicht, wie die Montage bei unseren Deluxe-Modellen abläuft: Im ersten Schritt, wird zuerst das Gerüst gebaut und im zweiten Schritt die Dachelemente miteinander kombiniert. Anders als beim Softtop, kommen hier mehr Einzelteile zum Einsatz. Alle Dachstreben müssen einzeln per Schrauben auf das Pavillongerüst montiert sowie in der Dachmitte mit dem Mittel - Stück verbunden werden. Ist dieser Vorgang beendet, folgen die Polycarbonatplatten. Diese müssen Stück für Stück in die Dachstreben eingeschoben werden. Hierfür sind spezielle Schienen extra in den Dachstreben eingearbeitet. Sie können sich dieses System wie eine Schublade vorstellen - langsam legen Sie die Platten in die Schienen und schieben sie leicht bis zur Dachmitte, wo Sie am Mitte - Stück einrasten. Jetzt werden die einzelnen Schubladen von unten verschraubt sowie an den Eingängen der Schienen. Möchten Sie eine Schublade wieder öffnen, können Sie einfach die Schrauben lockern und die Platten langsam wieder hinausschieben.

Tipp

Für heiße Sommertage oder auch als Deko - Highlight, empfehlen wir Ihnen ein Sonnensegel unter Ihr Pavillondach zu spannen. Sonnensegel bieten wir ausgenommen für unsere Deluxe - Produkte an und minimieren die Hitzeentwicklung im Pavillon. Dank des Sonnensegels staut sich keine Hitze unter dem Pavillondach auf und Sie profitieren gleichzeitig von einem angenehmen Klima zum Verweilen. Hängen Sie das Sonnensegel einfach an dem Dachhaken auf und befestigen Sie die Bänder des Sonnensegels an den jeweiligen Pfosten per Schlaufe. Vom Material her bestehen sie aus ca. 160 g/m² starkem Polyester inklusiver PA - Beschichtung und sind für alle Größen (3x3 m, 3x4 m und 4x4 m) erhältlich.

Details zur Pavillon - Verankerung

Der Gartenpavillon wird via Befestigungen fest am Boden verankert

Den Pavillon stabil auf weichem Untergrund befestigen

Sie möchten den Pavillon in Ihrem Garten auf dem Rasen oder auf Sand aufstellen? Das höchste Maß an Stabilität erreicht Ihr wasserdichter Gartenpavillon, indem Sie ein Fundament gießen . Entscheiden Sie sich z.B. für ein Punktfundament aus Beton. Bei dieser Variante gießen Sie für jeden Standfuß ein Fundament. Gängig ist ebenfalls ein Beton - Streifenfundament. Bei dieser Form des Fundament Gießens wird die Breite des Fundaments durch die darauf geplante Konstruktion (hier: des Pavillons) bestimmt. Lassen Sie nun das Fundament aushärten. Ist das Fundament erst einmal ausgehärtet, benötigen Sie keine weiteren Gewichte oder Sicherungen, um Ihren Pavillon ausreichend vor Wind und Wetter zu schützen. Ohne richtiges Fundament wäre der Boden zu weich und Ihr Pavillon - Zelt nicht ausreichend gesichert. Steht Ihr Pavillon, wie in der Bauanleitung beschrieben, folgt nun der letzte Schritt: die Pfosten am Untergrund verankern. Hierfür sind im Lieferumfang entsprechende Betonanker enthalten.

Tipp

Betonanker sind Zelt - Heringe, die Ihr Produkt tiefgreifend am Boden fixieren. Bei den meisten Pavillonmodellen verfügen die Pfosten über Standfüße mit jeweils zwei vorgefertigten Löchern für die Betonanker . Um die Betonanker in diese Standfuß - Löcher zu verankern, müssen Löcher in den Boden, in das Fundament, gebohrt werden. Haben Sie hierfür am besten eine Bohrmaschine griffbereit. Bohren Sie nun die Betonanker durch die vorgefertigten Löcher der Standfüße hindurch und festigen Sie so den Pavillon am Fundament. Einige unserer Produkte sind zusätzlich neben den Standfüßen auch mit einem Abdeckstück ausgestattet, welche die fertigen Verankerungen verdecken (z.B. der Rendezvous Deluxe).

Den Pavillon stabil auf festem Untergrund befestigen

Gemäß unserer Aufbauanleitungen, wird dazu geraten, stets ein Fundament zu gießen. Soll Ihr Gartenpavillon jedoch auf Ihrer bereits existierenden Terrasse aus Beton oder Holz aufgestellt werden, stellt dies natürlich ein Problem dar. Zwar eignen sich die mitgelieferten Betonanker zur Befestigung, jedoch bieten diese allein Ihnen nicht ausreichend Stabilität und Sicherheit wie, wenn Sie ein Fundament gießen und dieses mit den Betonankern festigen. Wichtig ist, dass der Pavillon fest am Boden verankert ist, mindestens 25 cm Tiefe ist ein Muss. Eine Möglichkeit wäre, Teile Ihrer Terrasse zu entfernen und hier ein Punktfundament für den Gartenpavillon zu verlegen. Diese Idee ist zwar mit viel Aufwand verbunden, aber eine Investition in die Sicherheit und Standfestigkeit Ihres Produktes. Sie planen den Bau einer Holz - Terrasse? Zu diesem Thema kommt häufig die Frage auf, ob nicht zuerst ein Betonboden konstruiert und auf dem dann die Holzplatten verlegt und der Gartenpavillon aufgebaut werden kann. Für diese Variante übernehmen wir keine Haftung oder Garantie.

Ein Fundament erhöht nicht nur die Standfestigkeit des Gartenpavillons, sondern setzt diesen ebenfalls in Szene

Tipp

Auch wenn die genannte Möglichkeit, zuerst ein Fundament zu gießen, dann Holzplatten zu verlegen und darauf den Pavillon aufzustellen nicht unserer Aufbauanleitung entspricht und wir keine Haftung für diese Idee übernehmen, können wir unsere eigenen Erfahrungswerte mit Ihnen teilen. Direkt bei unserer Filiale in Norderstedt bei Hamburg haben wir diese Idee einmal umgesetzt. Bisher sind unsere Erfahrungswerte sehr positiv, da der hier aufgebaute Pavillon auf Holz dem nordischen Wetter gut getrotzt hat. Gerne können Sie sich ein eigenes Bild machen und sich den Pavillon vor Ort ansehen - es handelt sich um den Rendezvous Premium 3x3 m in Cappuccino. Ebenfalls vor Ort zu besichtigen: den Sunset Deluxe 3x3 m auf Steinplatten mit unterlegtem Fundament. Wir müssen nur an dieser Stelle nochmals betonen, dass wir auf beide Aufstellvarianten keine Garantie vergeben, sondern aus eigener Erfahrung berichten.

Details zur Pavillon - Pflege & Wartung

So wird das Dach - Material richtig gereinigt

Unabhängig vom Modell, ob mit Plane oder festem Dach, beide Materialien haben bei der Pflege und Reinigung eine Gemeinsamkeit: Es dürfen keine Lösemittel, starke oder sogar scheuernde Reiniger zum Einsatz kommen. Wir empfehlen Ihnen für die Reinigung stets milde Reinigungsmittel zu verwenden in Kombination mit einem feuchten Tuch. Bei einem Gartenpavillon mit einem Dach aus Polycarbonat-Platten ist zum Beispiel lauwarmes Wasser in Verbindung mit gängiger Seife bereits ausreichend. Tauchen Sie einfach einen weichen und sauberen Schwamm in lauwarmes Wasser mit Seife ein und reinigen Sie so das Pavillondach. Fertig!

TIPP: Nehmen Sie keine scharfen Werkzeuge zur Reinigung wie z.B. Bürsten. Solche Werkzeuge können Kratzer und im schlimmsten Fall, sogar Risse im Pavillondach verursachen. Verwenden Sie außerdem für die Dachplane niemals die Waschmaschine - diese kann die Plane Ihres Pavillons immens beschädigen und ist nicht für die Reinigung dieses Polyester-Stoffes geeignet. Auch für die Reinigung der Seitenteile raten wir Ihnen dringend von der Waschmaschine ab - nutzen Sie für diese vielmehr ein leichtes Imprägnierspray.

Gerade die Jahreszeiten Herbst und Winter sind für viel Wind, Regen, Frost und sogar Schnee bekannt. Doch wie können Sie in solchen Monaten Ihren Pavillon bestmöglich vor solchen Wettereinflüssen schützen? Besitzen Sie einen Softtop-Gartenpavillon, also ein Modell mit Dachplane, empfehlen wir Ihnen den Abbau des Pavillondaches. Bei Wahl eines Ganzjahrespavillons, also einen mit Hardtop, kann dieser das ganze Jahr hinweg im Garten stehen bleiben und das Dach muss nicht abgebaut werden. Wichtig beim Hardtop-Pavillon ist aber, dass Sie Schnee umgehend behandeln. Entfernen Sie den Schnee vorsichtig mit einem zart-kantigen Besen vom Pavillondach. Besonders gut eignen sich Haushalts-Besen mit weichen Borsten, alternativ auch gängige Handfeger-Modelle. Beachten Sie bei der zweiten Variante nur, dass Sie eventuell eine Leiter hinzuziehen müssen. Schnee kann in hohen Maßen ein zu hohes Gewicht aufweisen, welches im schlimmsten Fall zum Bruch des Pavillondaches führen kann. Sollte bei Ihnen also ein Extrem-Winter angekündigt sein, schieben Sie vorsichtshalber einzelne Dachplatten einfach von der Konstruktion heraus.

TIPP: Ist Ihr Pavillon mit einem Softtop ausgestattet, empfehlen wir Ihnen, vor dem Abbau des Pavillondaches dieses einmal komplett trocknen zu lassen. Lagern Sie es feucht ein, kann es im schlimmsten Fall zum Schimmel- oder Pilzbefall führen, was zwingend zu vermeiden gilt. Um die Pavillon- und Dachkonstruktion wiederum brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Da diese aus Metall (Aluminium oder Stahl) besteht, ist sie sehr witterungsbeständig und übersteht den Herbst und Winter.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Führt Profizelt24 Ersatzdächer für Gartenpavillons?

Ja, wir führen passgenaue Pavillon-Ersatzdächer. Ob für Ihren Pavillon 3x3 m, 3x4 m oder 4x4 m - in unserem Online-Shop finden Sie das entsprechende Ersatzdach. Alle Ersatzdächer sind zu 100 % wasserdicht und weisen einen hohen UV-Schutz auf. Beachten Sie jedoch, dass nur ein 1-zu-1 Austausch bei uns möglich ist. Das bedeutet konkret, dass Sie Ihren Hardtop-Pavillon jetzt nicht mit einem Softtop-Ersatzdach ausstatten können und umgekehrt. Sie können jedoch die Farbe des Pavillon-Daches ändern, insofern diese verfügbar ist. Besaßen Sie einst ein Dach in Beige, können Sie nun das Ersatzdach z.B. in Stone (Grau) wählen. Alle unsere Ersatzdächer sind zudem ausgenommen für unsere Produkte geeignet und nicht mit denen, anderer Anbieter, kombinierbar. Stöbern Sie jetzt in unserem Ersatzdach-Sortiment und finden Sie Ihr perfektes Ersatzdach!

Die Dachplatten der Ersatzdächer für Hardtop-Pavillons sind bei uns in den Farben Anthrazit-grau und Bronze erhältlich. Bei den Softtop-Pavillons bieten wir gleich drei Farben an. So finden Sie in unserem Sortiment Ersatzdächer in Champagnerfarben (Beige), Cappuccino und Stone (ein dunkles Grau). Im Lieferumfang aller unserer Pavillon-Ersatzdächer ist neben dem Dach bzw. der Dachplatten ebenfalls eine entsprechende Anleitung inkludiert. In dieser Aufbauanleitung können Sie Schritt für Schritt entnehmen, wie Sie das wasserdichte Ersatzdach richtig befestigen. Ersatzdächer bieten wir in allen unseren verschiedenen Formen und Größen für Pavillons an: 3x3 m, 3x4 m und 4x4 m. Softtop-Ersatzdächer sind vom Preis her günstiger als die Pavillon-Ersatzdächer für Hardtop-Produkte.

Nein, für unsere Garten-Pavillons führen wir keine Seitenwände mit Fenstern. Möchten Sie jedoch Ihr Produkt komplett verschließen und gleichzeitig einen Ausblick auf Ihren Garten genießen, haben wir eine andere Idee für Sie: Moskitonetze. Besitzen Sie ein Pavillonprodukt, das kein doppelläufiges Schienensystem für die Seitenwände aufweist, können Sie z.B. auf zwei Seiten Seitenwände und auf den anderen Seiten Moskitonetze aufhängen und beides dann miteinander verbinden (via Reißverschluss). So schaffen Sie sowohl blickgeschützte Flächen als auch einen Ausblick in den Garten. Selbstverständlich können Sie Ihr Produkt auch komplett mit Moskitonetzen verschließen. Achten Sie jedoch darauf, dass das Moskitonetz zu Ihrem gekauften Modell und Größe passt. Moskitonetze führen wir in 4-er Sets.

Profizelt24: Wir ❤ Zelte

Lassen Sie sich von unserem Experten-Kundenservice persönlich beraten!

Sie haben Fragen zu der Montageanleitung Ihres Produktes? Sie sind sich noch etwas unsicher und möchten keinen Fehler beim Verankern bzw. Befestigen Ihres Stahl- oder Alu-Pavillons machen? Sie haben noch weitere Fragen zum Thema Untergrund und Wind? Oder möchten Sie sich einfach gerne einmal zu unseren Ersatzdächern und Preisen persönlich beraten lassen? Kein Problem - unser Experten-Kundenservice ist gerne für alle Ihre Fragen da!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

+4904060872717
Mo-Fr 9:00 - 18:00 Uhr
Sa 9:00 - 16:00 Uhr

  • 1*)
    Unser ursprünglicher Verkaufspreis in diesem Shop inkl. 19% MwSt.