exkl. MwSt.

Tomatenhäuser

Ähnliche Produkte

Stabile Tomatenhäuser zum Eigenanbau von Tomaten kaufen

Stabile Tomatenhäuser kaufen

Ziehen auch Sie Ihre eigenen Tomatenpflanzen im Garten, der Terrasse oder auf dem Balkon auf! Jetzt Ihr Tomatenhaus beim Fachhändler günstig kaufen!

Beliebte Tomatenhaus-Themen

6 Vorteile von einem Tomatenhaus

  1. 1

    Sie können Ihre eigenen Tomaten aufziehen – und das, frei von Giftstoffen!

  2. 2

    Tomaten mögen keine Feuchtigkeit – ein Tomatengewächshaus schützt Ihre Tomaten vor Regen.

  3. 3

    Ihre Tomaten erhalten im Gewächshaus viel Licht und Wärme – für ein gesundes Pflanzenwachstum.

  4. 4

    Tomaten wachsen in die Höhe – mit ca. 173 cm Höhe bietet z.B. EMMA die idealen Bedingungen.

  5. 5

    Offene Seiten und Fenster lassen Luft im Gewächshaus entweichen und Feuchtigkeit draußen.

  6. 6

    Sie können sich das ganze Jahr über mit Tomaten selbst versorgen.

Eignet sich das Gewächshaus nur für Tomaten?

Im Tomatengewächshaus können Sie auch andere Pflanzen anbauen. Wichtig ist, dass Sie beim Anbau auf Nachbarn mit identischen klimatischen Anforderungen setzen. Tomatenpflanzen lieben Sonne, eine gute Durchlüftung und Trockenheit. Würden Sie Tomaten z.B. neben schattenliebenden Erbsen pflanzen, sorgen Sie im Gewächshaus für keine guten Wachstumsvoraussetzungen. Auch gibt es Pflanzen, die sich aufgrund ihres Wachstumsprozesses nicht optimal mit Tomatenpflanzen im Treibhaus vertragen. Das Gewächshaus EMMA z.B. ist speziell für hochwüchsige Pflanzen konzipiert, während Sie im ECO STAR 2 Treibhaus in die Tiefe und Breite anbauen. 

Was passt also zu Tomaten im Gewächshaus? Lesen Sie im Anzucht-Ratgeber, welche Sorten Sie neben Tomaten im Gewächshaus pflanzen können.

Gesunde Tomaten anbauen

Sind Gurken und Tomaten gute Nachbarn im Gewächshaus?

Gurken zählen mit den Tomatenpflanzen zum beliebtesten Obst der Deutschen. Im Zuge dessen stellt sich die Frage, ob Sie Gurken und Tomaten zusammen im Gewächshaus pflanzen können. Prinzipiell lautet die Antwort: nein. Gurken lieben Feuchtigkeit, das Gewächshaus für Tomaten sollte jedoch insbesondere eines sein: trocken. Auch lieben Tomatenpflanzen eine gewisse Luftzirkulation während Gurken Schutz vor Zugluft benötigen. Beide Pflanzen besitzen somit unterschiedliche, klimatische Anforderungen für Ihr Wachstum. Wünschen Sie einen Anbau beider Pflanzen, kennen wir die Tricks.

Gurken im Gewächshaus anbauen

3 Anbau-Tricks:

  1. 1

    Pflanzen Sie die Tomaten an einem gut belüfteten Standort (z.B. beim Eingang) & Gurken im hinteren, absonnigen Gewächshausbereich.

  2. 2

    Öffnen Sie im vorderen Bereich die Gewächshaus-Fenster zur Erzeugung einer guten Luftzirkulation für die Tomatenpflanzen.

  3. 3

    Sorgen Sie für abgetrennte Klimazonen. Bauen Sie z.B. eine zusätzliche Wand inkl. Folie, die vom Boden bis zum Dach ragt.

Schon gewusst?

Der Pro-Kopf-Konsum von Gurken hat bis 2022 an die 7,7 Kg in Deutschland erreicht – der Höchstwert der statistischen Studie von Statista. Mit rund 30,5 kg pro Person zeichnet Statista aber weiterhin die Tomatenpflanze als das beliebteste Gemüse der Deutschen aus. Zum Vergleich: Wirsing, Chinakohl und Kohlrabi wurden 2021/2022 in Deutschland lediglich 2,5 kg pro Kopf verzehrt.

    Vorteile unserer Tomatenhäuser

    Wir beziehen unsere Tomatengewächshäuser von der Qualitätsmarke GFP. Jedes Gewächshaus ist aus wetterfestem und UV-beständigem Material gefertigt und sowohl mit Fenstern als auch mit Türen ausgestattet. Es liegt also an Ihnen zu entscheiden, wann Sie Ihr Tomaten-Gewächshaus offen oder geschlossen präferieren.

    Das Tomatenhaus ist regenfest

    Würden Sie Ihre Tomaten ohne Gewächshaus draußen anbauen, besteht das Risiko auf die Tomaten-Stängelfäule – auch „Kraut- und Braunfäule-Infektion“ genannt. Die Tomaten-Blattfäule wird durch feuchtes Wetter und kühle Temperaturen begünstigt. Stehen Ihre Pflanzen also im Regen, erhöht sich die Gefahr auf Tomatenkrankheiten. Ohne Tomaten-Regenschutz kann das rote Obst zudem bei Nässe aufplatzen.

    Unsere Tomatengewächshäuser sind zu 100 % regenfest, sodass Krankheiten am Blattwerk vorgebeugt werden. Schaffen Sie mit einem Gewächshaus einen Regenschutz für Ihre Tomaten und fördern Sie dadurch zusätzlich ein gesundes Pflanzenwachstum!

    Tomaten im regenfesten Gewächshaus anbauen

    Jedes Tomatenhaus ist aus Aluminium

    Dank korrosionsbeständiger Aluminiumprofile ist das Tomatengewächshaus sehr stabil. Das Aluminium verleiht dem Gewächshaus an Stabilität und Halt. Jedes Gestell zeichnet sich außerdem durch Schrauben aus rostfreiem Edelstahl aus. Aber die Tomatenhäuser sind nicht nur stabil – die Verarbeitung von Aluminium weist gleich noch zwei weitere Vorteile auf. Erstens: Stabile Tomatenhäuser aus Aluminium sind langlebig und schützen effektiv vor Wind und Wetter.

    Zweitens: Im Vergleich zu einem Tomatenhaus aus Holz ist ein Alu-Tomatenhaus pflegeleicht. Ein Tomaten-Gewächshaus aus Holz erfordert einen hohen Pflege-, Kontroll- und Wartungsaufwand. Für ein Aluminium-Gewächshaus hingegen ist kein Streichen oder Lackieren notwendig.

    Stabile Tomatenhäuser mit langlebiger Aluminium-Konstruktion

    Das Tomatendach besteht aus Doppelstegplatten

    Damit die Tomaten-Aufzucht vor Regen und potenziellen Schädlingen geschützt ist, benötigt sie eine wetterfeste Überdachung. Das Tomatendach der Qualitätsmarke GFP besteht aus hochwertigen Polycarbonat-Doppelstegplatten mit ca. 8 oder 10 mm Stärke.

    Polycarbonat ist das optimale Material, um Tomaten zu überdachen. Polycarbonat ist UV-beständig, lichtdurchlässig und äußerst robust. Ein Polycarbonat-Dach weist zudem eine sehr gute Wärmedämmung auf. Hauptsächlich ist eine Polycarbonat-Tomatenüberdachung aber eines: langlebig. Kaufen Sie also ein Tomatendach aus Polycarbonat-Doppelstegplatten, investieren Sie in eine Überdachung, die Ihrer Aufzucht das ganze Jahr hinweg den bestmöglichen Schutz bietet.

    Robuste Polycarbonat-Doppelstegplatten für Tomatenhäuser

    Was ist besser: Ein Glas-, Polycarbonat oder Foliengewächshaus?

    Polycarbonat ist ein Kunststoff, der bei den Treibhäusern in unserem Shop sowohl im Dach als auch in den Scheiben verarbeitet ist. In Kombination mit einem Metallgerüst bietet dieser Kunststoff das höchste Maß an Sicherheit, Tragfähigkeit und Strapazierfähigkeit. Auch schützt der Kunststoff besser bei Hagel als z.B. ein Tomatenhaus aus Glas.

    Ein Tomatengewächshaus aus Glas wiederum zeichnet sich durch eine besonders hohe Lichtdurchlässigkeit und ansprechenden Optik aus. Von diesen beiden Vorteilen lässt sich jedoch auch der teurere Preis ableiten. Weitere Unterschiede finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.

    Material-Unterschiede auf einem Blick

    Glas-GewächshausPolycarbonat-GewächshausFoliengewächshaus
    äußerst lichtdurchlässig
    sehr strapazierfähig & stabil
    Folie ist äußerst reißfest
    in attraktiven Formen erhältlich
    sehr gut isoliert
    sehr leicht & flexibel einsetzbar
    wiegt viel & ist daher schwerer
    ist einfach zu handhaben & zu reinigen
    schnell auf- & abgebaut
    ist vom Preis her das teuerste Haus
    weist eine hohe Bruchfestigkeit auf
    anfällig auf Wind, Schmutz & UV-Strahlung

    Lohnt sich der Kauf eines Foliengewächshauses?

    Im Vergleich zum Kunststoff- und Glas-Tomatengewächshaus ist das Tomatengewächshaus aus Folie, auch „Foliengewächshaus“ genannt, vom Gewicht her leichter und dadurch flexibel auf- und abzubauen. Auch fällt der Preis des Foliengewächshauses in der Regel günstiger aus. Suchen Sie also eine schnelle, provisorische Lösung, ist das Foliengewächshaus ideal geeignet. Auf lange Sicht ist diese Tomaten-Abdeckung nicht zu empfehlen: Die Gewächshaus-Folie ist windanfällig und UV-Strahlung lässt die Folie auf Dauer spröde werden.

      Unsere Tomatenhaus Größen

      Da Tomatenpflanzen in die Höhe wachsen, handelt es sich bei den Häusern in unserem Shop um schmale Tomatenhäuschen, auch „Mini-Gewächshaus“ oder „Kleingewächshaus“ genannt.

      Das Tomatendach selber bauen

      Bei uns können Sie das Tomatendach selber bauen. Um das Tomaten-Gewächshaus selber zu bauen, muss also keine Fachfirma extra engagiert werden. Das spart nicht nur Kosten, sondern auch Zeit. Sie entscheiden selbst, wann Sie das Tomatendach bauen möchten. Unser Tipp: Beginnen Sie bereits am Vormittag, sodass Sie nach hinten raus nicht in Zeitstress geraten. Auch sollten Sie das Dach ausschließlich bei Windstille bauen.

      Unser Tomatendach Bausatz besteht bereits aus allen relevanten Teilen. Bevor Sie mit der Montage loslegen, sollten Sie den Bausatz einmal sortieren und auf Vollständigkeit überprüfen. Die genauen Aufbauschritte entnehmen Sie der Bauanleitung Ihres Tomatenhauses, sowie Tipps unserem Montage-Ratgeber. Damit Ihre Tomatenüberdachung korrekt verbaut und fest am Boden steht, sollten Sie sich stets an die Anleitung halten.

      Passendes Tomatenhaus-Hochbeet

      Kombinieren Sie Ihr Gewächshaus mit einem Tomaten-Hochbeet! Während im Tomatengewächshaus die Tomaten ideal in die Höhe wachsen, bekommen sie im Hochbeet zusätzlich mehr Raum in die Tiefe. Geeignete Hochbeet Tomaten sind deshalb hauptsächlich kleinwüchsige Tomatensorten sowie buschig wachsende Wildtomaten. Das Hochbeet besteht aus robustem Aluminium, ist sehr langlebig und dank Stecksystem schnell und einfach aufgebaut.

      Mit einem stabilen Hochbeet eine Vielzahl an Tomaten anbauen

      Häufig gestellte Fragen

      Muss ich die Tomaten-Bewässerung selber bauen?

      Wie kann ich das Tomaten-Wachstum beschleunigen?

      Warum platzen Tomaten am Strauch?

      Unser Service

      Ob an der Hauswand, im Garten oder auf dem Balkon – Sie sind sich unsicher, welches Pflanzenhaus das richtige für Ihre Ernte ist? Gerne berät unser Experten-Kundenservice Sie! Gemeinsam finden wir Ihr passendes Gewächshaus!

      Experten-Hotline

      service-lukas

      Ähnliche Produkte

      *1 Unser ursprünglicher Gesamtpreis in diesem Shop inkl. 19% MwSt.
      *65 Alle in Eigenregie durchgeführten Modifikationen an unseren Produkten sowie bei der Montage auf anderen Untergründen wie in der Aufbauanleitung beschrieben, erfolgen auf Eigenverantwortung. Beachten Sie, dass bei solchen Modifikationen unsere Garantieleistungen verfallen und wir keine Haftung übernehmen.