exkl. MwSt.

Das perfekte Carport-Fundament für Ihren Bedarf

Carports sind die ideale Lösung, wenn Sie Ihr Fahrzeug unterstellen möchten, z.B. geschützt vor Hitze, Wind, Laub, Regen, Schnee oder Hagel. So erhalten Sie auch den Wert Ihres Autos. Damit eine maximale Stabilität gewährleistet ist und alle Lasten sowie einwirkenden Kräfte bestmöglich abgefedert werden, ist ein sicheres Beton-Carport-Fundament notwendig. Dieses ist in verschiedenen Ausprägungen umsetzbar.

Finden Sie mit uns heraus, welches der Fundamente den für Sie geeignetsten Carport-Untergrund darstellt. Verlassen Sie sich auf uns: Wir sind Ihr persönlicher Fachhändler!

Die Basis: Betonfundament Carport

Sie möchten einen Carport kaufen, aber wissen nicht genau, worauf es dabei ankommt? Als Alternative zu einer geschlossenen Garage werden Carports zunehmend beliebter, denn sie benötigen weniger Platz und sind schnell und einfach aufgebaut. Zudem bieten sie eine gute Belüftung und sind dazu häufig preisgünstiger. Bedenken Sie, dass bei Ihrer Carport-Bestellung kein Boden mitgeliefert wird. Damit Ihr Fahrzeug-Unterstand lange nutzbar, robust und solide bleibt, empfehlen wir vorab, dass Sie Ihren Carport betonieren. Im Idealfall mit einem Beton in hochwertiger Qualität. Carport-Fundamente, die eben und professionell aus Beton gegossen sind, gelten als besonders trag- und widerstandsfähig. Damit steht Ihre korrosionsbeständige Aluminium-Konstruktion auf sicheren Füßen. Wir unterscheiden verschiedene Betonfundamente für Carports.

Übrigens: Ein Carport ohne Fundament aufzubauen, ist nicht vorteilhaft, da Stabilität und Langlebigkeit ernsthaft gefährdet sind. Eine Carport-Fundament-Bewehrung ist nicht notwendig.

Basis: Betonfundament Carport

Unser Tipp:

Sie haben sich gefragt, wie tief Ihr Carport-Fundament sein sollte? Berücksichtigen Sie beim Aushub Ihres Fundaments, dass die Carport-Fundament-Tiefe im Idealfall tiefer liegen sollte als die Frosttiefe. Diese misst, regional bedingt, meist zwischen 80 und 90 cm. Somit sammelt sich kein gefrierendes Wasser unter Ihrem Fundament, welches die Standfestigkeit und Strapazierfähigkeit von Ihrem Beton-Fundament-Carport gefährden könnte.

    Stabilität ist eine Frage des richtigen Fundaments

    Sie möchten Ihren Carport stützen bzw. Ihren Carport stabilisieren, und das so nutzbringend und nachhaltig wie möglich? Damit Sie von einem gut durchdachten und soliden Carport-Fundament profitieren, erklären wir Ihnen nachfolgend, welche Arten von Betonfundament für welchen Zweck am besten geeignet und wie anzuwenden sind.

    Welche Fundamentart passt zu Ihrem Carport

    Das bewährte Modell: Punktfundament-Carport

    Um Ihr Carport-Punktfundament zu installieren, ist es wichtig, dass für alle sechs Fundament-Carport-Pfostenträger eigene kleine Punktfundamente, also punktuelle Betonblöcke, gegossen werden. Dazu heben Sie zunächst sechs Löcher auf Ihrem ausgewählten Untergrund aus, die eine Mindesttiefe von 80 bis 90 cm aufweisen. Wenn z.B. Ihr Punktfundament 60 cm tief ist, ist dies nicht ausreichend. Anschließend setzen Sie eine Punktfundament-Carport-Schalung ein und gießen die Löcher mit Beton aus. Manche greifen bei der Errichtung ihres Carport-Fundaments auch auf KG-Rohre für die Schalung zurück. Um zusätzliche Stabilität zu erlangen, empfehlen wir, Carport-Fundament-H-Anker aus Edelstahl mit einzubetonieren, die als massive Pfostenträger fungieren. Auf diese Weise entsteht eine sehr kompakte Verbindung, die lange haltbar ist.

    Punktfundament-Carportals bewährtes Modell

    Punktfundament für Carport berechnen

    Wenn Sie den Beton für Ihr Punktfundament selbst anrühren möchten, dann empfehlen wir Ihnen die nachfolgende Beispielrechnung, um herauszufinden, wie viel Kubikmeter Betonmischung Sie benötigen:

    Pro Betonblock

    Breite * Tiefe * Höhe

    60 cm x 60 cm x 80 cm (Maße jeweils in Zentimetern)

    = 288 000 Kubikzentimeter = 0,288 Kubikmeter Beton pro Block

    Bei 6 Blöcken: 0,288 Kubikmeter x 6 = 1,728 Kubikmeter Beton insgesamt

      In Abhängigkeit von der Jahreszeit und dem Wetter benötigt der frische Beton im Anschluss ca. zwei bis drei Wochen bis er vollständig ausgehärtet und belastbar ist. Die Carport-Befestigung auf Beton funktioniert beim Punktfundament besonders gut, wenn die Böden gleichmäßig sind.

        Für schwere Lasten: Streifenfundament-Carport

        Wenn Sie sich für ein eher schweres bzw. großes Carport entscheiden oder in einer schneereichen Region (mit hohen Schneelasten) leben, dann empfehlen wir ein Streifenfundament für Ihre persönliche Carport-Befestigung. Diese beliebte Fundamentvariante beinhaltet, dass je ein Betonstreifen entlang beider Längsseiten des Carports in den vorbereiteten Aushub inklusive Schalung gegossen wird. Die Beinpfosten sollten dabei ebenfalls eine Eintauchtiefe im Betonboden von mindestens 80 bis 90 cm haben.

        Die Vorteile vom Streifenfundament liegen darin, dass sich die tragenden Elemente flexibler auf das Betonfundament verteilen und die Lasten damit gleichmäßiger in den Boden abgeführt werden. Zudem ist es leichter, eine zum Untergrund parallele und einheitlichere Carporthöhe zu installieren. Im Vergleich zum Punktfundament ist der Materialeinsatz höher und kostenintensiver, da mehr Beton benötigt wird.

        Streifenfundament-Carport für schwere Lasten

        Die clevere Erweiterung: Ringfundament-Carport

        Damit Ihr Carport eine stabile Grundlage bekommt, ist ein beständiges und qualitativ hochwertiges Fundament erforderlich. Im Falle des Streifenfundaments lässt sich dieses sogar noch erweitern, woraus sich ein Ringfundament ergibt. In diesem Zuge werden die beiden länglichen Betonstreifen durch zwei weitere, an den kurzen Seiten befindliche Fundamentstreifen ergänzt. Dies mündet in einen geschlossenen Ring. Auch hier ist beim Aushub die Frostschutztiefe von 80 bis 90 cm einzuhalten.

        Ringfundament-Carport als clevere Erweiterung

        Besonders tragfähig und kompakt: Betonplattenfundament-Carport

        Sie möchten lieber auf Nummer sicher gehen und ein maximal stabiles Fundament für Ihren Carport errichten? Dann empfiehlt sich ein Betonplattenfundament. Es handelt sich dabei um eine vollflächige Carport-Bodenplatte, die aus Beton gegossen wird. Im Gegensatz zu den anderen Fundamentarten erfordert die Errichtung einer solchen soliden Betonplatte einen deutlich höheren Arbeits- und Kosteneinsatz. Damit ergibt sich eine größtmögliche Standfestigkeit bei maximalem Aufwand.

        Betonplatten-Fundament für Ihr Carport

        Sie haben sich für ein Fundament entschieden?

        Dann stöbern Sie gern durch unser Carport-Angebot, um Ihren Liebling gleich online zu bestellen. Wir liefern Ihr Wunschprodukt direkt zu Ihnen nachhause.

          Unser Service

          Bei uns können Sie Ihren Carport online kaufen. Sie können sich nicht entscheiden oder benötigen noch eine professionelle Beratung, welches Carport-Fundament am besten zu Ihnen passt? Kein Problem! Gerne hilft Ihnen unser Experten-Kundenservice!

          Experten-Hotline

          service-lukas

          Ähnliche Produkte