Die Einsatz-Möglichkeiten von Profi-Zelten in Zeiten von COVID-19

Im Dezember 2019 meldete die chinesische Stadt Wuhan erste Infektionen mit einer neuartigen Lungen-Erkrankung. Binnen wenigen Monaten infizierten sich Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Die Krankheit bekam den Namen COVID-19 und der damit verbundene Virus die Bezeichnung Coronavirus SARS-CoV-2. Ein Virus, der ganze Staaten, Länder und Branchen der ganzen Welt trifft. Von gestern auf heute war auf einmal alles anders und wir mussten lernen, alltägliches und gewohntes neu zu bewerten.

Und die Corona-Zeit ist nicht vorbei – ganz im Gegenteil, noch immer verzeichnet das Robert-Koch-Institut neue Corona-Infektionen. Grund genug, um Ihnen einmal im Detail vorzustellen, wie unsere Profi-Zelte Probleme dieser Krise speziell lösen können. Vielleicht ist auch für Ihr Corona-bedingtes Problem ein Profi-Zelt die ideale Lösung, um den geltenden Mindestabstand einzuhalten, Ihre geplante Veranstaltung doch noch stattfinden zu lassen oder infizierte Patienten schnell zu behandeln? Als Zelte-Spezialist stehen wir Ihnen auch in dieser Krise, jederzeit zur Seite. 

Warum Zelte bei Profizelt24 während COVID-19 kaufen?

Ob Party- oder Lagerzelte oder Faltpavillons – bei Profizelt24 finden Sie genau das passende Zelt, dass Sie flexibel und mobil während der Corona-Pandemie einsetzen können. Warum Sie aber genau bei uns Ihr COVID-19 Zelt kaufen sollten und nicht bei der Konkurrenz, liegt auf der Hand:

Ob kleine oder große Produkte, ob mit oder ohne Seitenwände, ob aus PE oder PVC – wir führen unsere Pavillons in vielen Größen und Ausstattungen. Über 20.000 Festzelte befinden sich ständig in unserem Lager – mit Sicherheit lagert hier auch Ihr perfektes COVID-19 Zelt! Während unsere kleinen Modelle für Wartebereiche ideal sind, verhelfen Ihnen große Konstruktionen wie beispielsweise Lagerzelte dabei, eine große Anzahl an Masken oder Desinfektionstüchern sauber und sicher unterzubringen. Und sollte einmal ein Ersatzteil verloren gehen, bieten wir eine 10-jährige Ersatzteilgarantie ab Ihrem Kaufdatum auf viele Produkte an. 

Wir erleben derzeit eine noch nie dagewesene Corona-Krise und gerade in solchen Zeiten, ist Flexibilität fundamental. Wir verstehen Ihre Wünsche und wissen genau, wie wir Ihnen mithilfe unserer Produkte dabei behilflich sein können, die verordneten COVID-19 Maßnahmen konform umzusetzen. Besser noch: wir sind auch flexibel und offen für Ihre individuellen Anforderungen, die wir mit unseren vorhandenen Produkten umsetzen können. Deshalb zögern Sie nicht – rufen Sie uns noch heute an! Sie können uns auch direkt in unserer Filiale in Norderstedt treffen und Ihr neues Corona Zelt dann gleich mit nach Hause nehmen. Bitte denken Sie bei der zweiten Variante daran, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 

Akkordeon Inhalt

Eins ist ganz klar: Die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Und gerade Zeit ist das Gut was wir in Zeiten dieser Krise nicht haben. Sanitäter und Notärzte müssen per se sofort einsatzbereit sein, sobald ein infizierter oder ein möglich infizierter Patient gemeldet wird. Wir von Profizelt24 sind uns dieser Situation bewusst und deshalb sind kurze Lieferzeiten unsere höchste Priorität. Unser Lager befindet sich direkt in Norderstedt bei Hamburg und hier lagern wir so ein großes Sortiment, dass das Wort “ausverkauft” bei uns zu einem Fremdwort zählt. Bei Wahl des Expressversands wird Ihnen Ihr Zeltprodukt zudem direkt am nächsten Werktag zuverlässig und vollständig nach Hause geliefert. So sind Sie also perfekt für spontane Schnelleinsätze während der Corona-Krise gerüstet.

Akkordeon Inhalt

Auch beim Aufbau der Pavillons ist Zeit ein besonders ausschlaggebender Faktor. Das ausgewählte Modell muss schnell und einfach aufgebaut, aber auch flexibel wieder verstaut werden können (z.B. per Tasche). Außerdem muss gewährleistet sein, dass Sie Ihr Produkt bei Anpassungen der Corona-Verordnungen mobil auch für weitere Anlässe nutzen können. Alle Pavillons bei Profizelt24 sind von hochwertiger Qualität und Sie benötigen weder zusätzliches Werkzeug noch ein besonderes Know-how, um diese im vollen Umfang standsicher aufzustellen. Bei Kauf eines PE-Partyzeltes oder eines Alu-Faltpavillons zum Beispiel sind Ihre Produkte vom Material her schon richtige Leichtgewichte. Außerdem lässt die mitgelieferte Aufbaueinleitung keine Fragen mehr offen.

Akkordeon Inhalt

Das Ziel, das Treffen von sozialen Kontakten während COVID-19 zu ermöglichen, ohne eine Corona-Infektion auszulösen, erreichen Sie mithilfe von Profizelt24. Wie genau? Mit unseren Trennwänden. Diese sind nicht nur feuersicher, sondern hervorragend für die Teilung eines Zeltraumes geeignet. Anders als bei der Konkurrenz gehören die feuersicheren Trennwände bei uns zum festen Zubehör-Angebot und sind für unsere Partyzelte in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Unterteilen Sie Ihren Pavillon in z.B. zwei Bereiche und bewerkstelligen Sie somit das soziale und Corona-konforme Treffen zweier Haushalte, z.B. in Pflegeeinrichtungen wie Altenheimen. 

Triage Zelte & Sanitätszelte: Die perfekten Schnelleinsatzzelte für Krankenhäuser, Kliniken & Praxen

Profi-Zelte werden im medizinischen Bereich insbesondere aus einem Grund genutzt: für die Sofort-Hilfe von infizierten Personen und für die Isolierung von COVID-19-Patienten. Deshalb fällt besonders der Begriff “Notfallzeit” häufig in Verbindung mit Zelten und Corona. Solange das Paul-Ehrlich-Institut noch an einem Corona-Impfstoff als Anti-Corona-Maßnahme forscht, sind medizinische Zelte die perfekten temporären Raumlösungen. 

Partyzelte als Sanitätszelte für Behandlungen & Therapien

Um eine schnelle und sofortige Behandlung von infizierten Personen zu gewährleisten und gleichzeitig dem Virus keine Chance zu geben in Kliniken, Krankenhäusern oder weiteren medizinischen Instituten zu gelangen, greifen unsere Kunden auf Partyzelte zurück.

Partyzelte werden während der Corona-Pandemie zur Erstuntersuchung genutzt, auf den jeweiligen Klinikplätzen draußen aufgebaut und fungieren als Triage- bzw. Sanitätszelte. Insbesondere weil die Zahl der registrierten Fälle steigt, ist es von höchster Wichtigkeit, dass infizierte Personen nicht in Krankenhäusern selbst behandelt werden.

Dank eines Partyzeltes schaffen Sie einen neuen temporären Behandlungsplatz, der bei Bedarf jederzeit wieder abgebaut werden kann.

Ein weiterer Pluspunkt: Sie können die Seitenteile des Pavillons individuell auf- und abhängen und so ebenfalls einen blickdichten Raum schaffen, der zudem noch wasserdicht ist. Hier können Sie nun in Ruhe und ungestört Ihre Behandlung bzw. Ihren Sanitätsdienst durchführen.

Und möchten Sie gleich mehrere Patienten im Sanitätszelt behandeln, können Sie Ihr Partyzelt mit feuersicheren Trennwänden in mehrere Bereiche unterteilen.

Auch nutzen unsere Kunden Partyzelte als alternative und temporäre Räume zur Realisierung von Therapieangeboten oder Reha-Kursen während COVID-19. Wie vom Robert-Koch-Institut erforscht, wird der Coronavirus durch Aerosole und Tröpfchen in der Luft von Mensch zu Mensch übertragen. Gerade in geschlossenen Räumlichkeiten können diese sich nicht optimal verteilen und so ist das Risiko sich mit dem Virus zu infizieren höher als z.B. in der freien Natur. Damit aber trotzdem Reha-Kurse oder Therapie-Maßnahmen in Zeiten von COVID-19 stattfinden können, lassen sich diese ganz einfach mit einem wetterfesten Partyzelt nach draußen verlagern.

Tipp:

Halten Sie sich am besten stets auf dem Laufenden über die aktuellen Zahlen der registrierten Fälle in Ihrem Bundesland. Besser Sie bestellen Ihr COVID-19 Zelt ein paar Tage zu früh als auf dem letzten Drücker. Lagert Ihr COVID-19 Zelt bereits bei Ihnen vor Ort, können Sie in kürzester Zeit auf steigende Zahlen von Corona-Fällen proaktiv und schnell reagieren. Nutzen Sie z.B. die Übersicht über die aktuellen Fall-Zahlen pro Bundesland des Robert-Koch-Instituts.

Unsere Produkt-Empfehlungen für Sanitätszelte:

Bei Klick auf Ihr gewünschtes Produkt, werden Sie direkt auf dieses weitergeleitet.

Faltpavillons als Sanitätszelte für Corona-Tests & Corona-Anmeldungen

Wenn die Fall-Zahlen des Coronavirus steigen, möchten sich die Menschen am liebsten sofort testen lassen oder sie hegen bereits den Verdacht, dass sie infiziert sein könnten. In beiden Fällen werden Kliniken und Arztpraxen zu den ersten Anlaufstellen. Um den Massenanfall von potenziellen Menschen mit Corona-Neuinfektionen kontrolliert zu bändigen, kommen vermehrt Faltpavillons zum Einsatz. 

Diese werden bei unseren Kunden als praktische Anmeldezelte verwendet, als Corona-Auskunftsstellen oder als Durchgang zu den Schnellteststationen. Somit werden nicht nur die Verdachtsfälle und die infizierten Menschen von weiteren Verletzten, die die Arztpraxis aufsuchen bestmöglich isoliert, sondern die Zahl der COVID-19-Ausbrüche auch genau protokolliert.

Faltpavillons werden von unseren Kunden aber auch gerne als gut durchlüfteter Wartebereich genutzt. So müssen die Menschen, bei denen eine SARS-CoV-2-Infektion als möglich erscheint, nicht komplett unter freiem Himmel auf Ihre Behandlung oder Ihren Test warten.

Die Anfrage dieser Art der Notfallzelte ist insbesondere bei schlechten Wettervorhersagen mit viel Regen und Wind, hoch. Gerade bei schlechtem Wetter schaffen die faltbaren Pavillons eine wasserfeste und robuste Unterbringung Ihrer Gäste.

Und sollte die Ausbreitung des Virus sich regulieren, lohnt sich die Anschaffung gleich doppelt – denn jetzt können Sie Ihr Faltzelt ganz flexibel für einen weiteren Zweck einsetzen. Wie wäre es z.B. als Desinfektionszelt, in dem Sie sowohl Desinfektions-Mittel als auch Mund-Nasen-Bedeckungen Ihren Patienten zur Verfügung stellen?

Faltpavillons werden aber auch von Kliniken bzw. Krankenhäusern als Corona-Teststation verwendet, oftmals sogar als Drive-in Zelt. Während Sie sich bei der ersten Variante persönlich vor Ort im Krankenhaus Zelt auf den Coronavirus, dem SARS-CoV-2, testen lassen begeben Sie bei der zweiten Variante einfach mit Ihrem Auto zum Drive-in Zelt. Hier fahren Sie Ihr Fenster herunter und schon wird Ihnen ein Abstrich genommen. Jetzt können Sie nur noch darauf hoffen, dass Ihr Corona-Test negativ ausfällt, ansonsten müssen Sie sich in Quarantäne begeben.

Tipp:

Sollte es der Fall sein, dass Sie sich in Quarantäne begeben müssen, hören Sie sich doch die Spotify-Playliste des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an. Diese wurde eigens dafür konzipiert, dass Sie sich mit Ihrer Corona-Infektion nicht alleingelassen fühlen und neue Kraft mithilfe von Musik tanken können. Auf der offiziellen Webseite des DRK finden Sie zudem hilfreiche Tipps zum Umgang mit Ihrer Corona-Infektion. 

Unsere Produkt-Empfehlung für Sanitätszelte:

Lagerzelte als Quarantäne Zelte für Menschen mit COVID-19 Erkrankung

Ob für den Schnelleinsatz auf Flughäfen oder für Gebiete, die mit einem hohen Risiko vom Robert-Koch-Institut eingestuft wurden – Lagerzelte sind bei unseren Kunden als Quarantäne Zelte äußerst beliebt.

Aufgrund der großen Kapazitäten können in diesen Pandemie-Zelten eine Vielzahl an Menschen untergebracht werden. Auch wenn das Ambiente selbstverständlich nicht dem eines Hotels oder dem des eigenen Zuhauses gleicht, so müssen Sie hier Ihre Quarantäne-Zeit wenigstens nicht allein durchleben und können vielleicht sogar ein neues soziales Netzwerk knüpfen?

Und aus Unternehmersicht ist die Anschaffung dieses Quarantäne Zeltes viel günstiger vom Preis her als ein Massivbau. Außerdem fehlt Ihnen auch die Zeit, so schnell etwas massives neu bauen zu lassen – Corona-Notfälle erreichen Sie schließlich tagtäglich.

 

Tipp:

Sobald ein Impfstoff für das Coronavirus bereitsteht, eignet sich das Lagerzelt auch hervorragend als Impf-Zelt. Es bietet ausreichend Platz, um eine Vielzahl an Menschen zu behandeln, Masken und sämtliches Hygiene-Zubehör zu lagern und gleichzeitig dabei die geltenden Corona-Regeln einzuhalten. So ist u.a. die Einhaltung des Mindestabstandes hier kein Problem und dank der guten Isolierung des Zeltes, ist auch das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht unangenehm. Alle Corona-Regeln finden Sie auf der offiziellen Webseite der Bundesregierung Deutschland in fortlaufend aktualisierter Form. 

Unsere Produkt-Empfehlung für Sanitätszelte:

Faltpavillons: Die leichten Zelte für Social Distancing in Altenheimen

Besonders trifft das Coronavirus und die aufgrund des Virus eingeleiteten Maßnahmen die Bewohner von Altenheimen und Senioren-Residenzen. Die stets steigende Zahl von neuen Corona-Fällen führte dazu, dass sie europaweit keine Besucher mehr empfangen durften und in ihrem Alltag stark eingegrenzt wurden. Sie wurden vom Robert-Koch-Institut als Risikogruppe eingestuft und somit ist das Risiko, sich bei den Liebsten mit dem SARS-CoV-2 anzustecken und das diese Coronavirus-Infektion nicht glimpflich für sie ausgeht, sehr hoch. Lange Zeit waren die Senioren sozial abgeschirmt und vermissten die wertvolle Zeit mit ihren Familien sehr. Dank der Profi-Pavillons wird der soziale Kontakt mit den Liebsten endlich wieder ermöglicht – unter Rücksichtnahme der Corona-Regelung des Social Distancing.

So wird die Einhaltung des Social Distancing mit Faltpavillons ermöglicht

Faltpavillons werden primär zum Social Distancing in Altenheimen und Senioren-Residenzen eingesetzt. Warum? Ganz einfach – sie sind Leichtgewichte, 100 % wasserdicht, UV-beständig und UV-schützend und dank des praktischen Scherenmechanismus binnen wenigen Minuten aufgebaut. Faltpavillons eignen sich somit perfekt als Schnelleinsatzzelte und können jederzeit mobil an einem anderen Ort aufgestellt werden. Und nach der Coronakrise? Dann können Sie die Faltzelte auf der Terrasse oder im Altenheim-Garten als Schattenspender für die Senioren nutzen oder sogar als überdachtes Pflanzenbeet – es findet sich eigentlich immer ein Verwendungszweck!

Der Aufstellungsort variiert pro Altenheim – so wird er entweder auf einer Freifläche im Altenheim-Garten aufgestellt oder mit der Cafeteria verbunden. In vielen Fällen werden auch gleich mehrere bestellt, die dann per Verbindungsrinne und Klemme praktisch miteinander verbunden werden. Werden dann die Seitenteile jeweils an zwei Seiten geschlossen, sind die Senioren mit ihren Gästen einerseits sicher untergebracht, anderseits auch unbeobachtet von den anderen Familientreffen. 

In der Mitte des Faltpavillons stellen das Personal meistens zwei gegenüber liegende Stühle, sowie einen Tisch inklusive einer Glaswand, auf. Diese Glaswand trennt dann die Senioren von ihren Liebsten, doch trotzdem können sie sich sehen und unterhalten, wenn auch nicht berühren. Endlich können die Senioren ihre Familien und Enkel-Kinder wiedersehen! Aktuell ist in den meisten deutschen Bundesländern nur der Besuch von einem Gast pro Treffen erlaubt und das nur für eine begrenzte Zeit, um die Gefahr einer COVID-19-Erkrankung so gering wie möglich zu halten. 

 

Faltpavillons werden in Altenheimen und Senioren-Residenzen aber auch als Abholstation oder Empfang umgewandelt.

In diesen Fällen werden die Faltzelte vor den Altenheim-Eingang aufgebaut und die Familienmitglieder müssen sich erst einmal in eine Liste eintragen und es wird die Körpertemperatur gemessen, um ggf. Fieber zu entdecken. So wird vom Pflege- bzw. Sanitätswachdienst gewährleistet, dass kein externer Besucher das Gebäude betritt und im schlimmsten Fall dem Coronavirus hier Einlass gewährt. Danach werden die Eltern, Kinder und weitere Verwandte zum Faltzelt geführt.

Tipp:

Da die Besuchszeiten in Altenheimen und weiteren Pflegeeinrichtungen stark von den aktuellen Fall-Zahlen des COVID-19 abhängig sind, müssen Sie hier stets mit Änderungen rechnen – auch was die Maßnahmen angehen. Werfen Sie vor Ihrem Altenheim-Besuch am besten einen Blick auf die offizielle Webseite vom BIVA Pflegeschutzbund. Hier lesen Sie pro Bundesland, welche Besuchseinschränkungen aufgrund des Coronavirus in Alten- und Pflegeheimen aktuell gelten.

Unsere Produkt-Empfehlungen für Sie:

Bei Klick auf Ihr gewünschtes Produkt, werden Sie direkt auf dieses weitergeleitet.

Schon gewusst?

Auch Partyzelte werden in Zeiten des Coronavirus für Pflegeeinrichtungen von unseren Kunden häufig gekauft. Auch sie werden zur Einhaltung des Social Distancing verwendet, jedoch mit einem kleinen Unterschied: Pflegerollstühle und Pflegebetten sollen auch Platz finden. Schließlich fehlt auch den weniger mobilen Besuchern von Pflegeeinrichtungen der soziale Kontakt. In Partyzelten ist hierfür genügend Raum gegeben und gleichzeitig kann der Mindestabstand ebenfalls eingehalten werden. So wird die Gesundheit der Patienten nicht gefährdet.

Aber auch unabhängig von Pflegebetten und Pflegerollstühlen sind Partyzelte für z.B. Altenheime sehr beliebt. Warum? Auch sie ermöglichen im Altenheim Corona-konforme Begegnungen mit den Liebsten. Außerdem sind Partyzelte besonders robust dank ihrer vollverzinkten Stahlkonstruktion und es lassen sich dank der großen Größen gleich mehrere Besuchstermine zur gleichen Zeit unterbringen. Am populärsten ist unser Partyzelt 3×6 m, das problemlos den Mindestabstand von 1.5 Metern gewährleistet.

Tipp:

Um das Ansteckungsrisiko durch die Tröpfchen-Infektion zu verringern, bieten wir Ihnen extra verschiedene Trennwandlösungen für Partyzelte an. Hierbei handelt es nicht nur um die feuerfesten Trennwände unseres Zubehör-Sortiments, sondern auch um Kombinationen mit Seitenteilen und -wänden. So zählen individuelle Trennwände, die wie ein Vorhang verschoben werden können zu unserem Angebots-Portfolio, genauso wie eine lückenlose Zeltunterteilung des Partyzeltes 5×6 m in drei Teile sowie eine Variante, bei der die Trennwand überlappend angeordnet wird. Die Oberflächen dieser Wände lassen sich zudem regelmäßig und einfach desinfizieren. Sprechen Sie uns gerne an, wir finden auch für Ihren Zweck die optimale Lösung, das Risiko auf Corona-Neuinfektionen bestmöglich zu minimieren. 

Unsere Produkt-Empfehlungen für Sie:

Gastronomiezelte: Partyzelte als flexible Lösung für die Gastronomie

Auch das Gaststättengewerbe wurde vom Coronavirus und den Folgen der steigenden neuen Fälle, stark getroffen.

Einige Restaurants mussten um ihre Existenzen bangen und auch zum jetzigen Zeitpunkt ist für einige Bereiche, wie z.B. für Catering-Firmen, die Zukunft ungewiss.

Werden bald wieder Groß-Veranstaltungen, für die ein Catering bestellt wird, wieder erlaubt werden? Eins ist sicher: um die Gastronomie trotz des Coronavirus weiterhin am Laufen zu halten, muss ein Ausweg her. Und dieser Ausweg wurde bereits gefunden – in Form von Gastronomiezelten.

Dank unserer Partyzelte können Sie Ihren gastronomischen Betrieb fortführen. Wie genau? Sie verlagern einfach Ihre Bewirtung nach draußen. Stellen Sie Ihr Festzelt also auf Ihre vorhandene Freifläche und bieten Sie hier Ihre Speisen und Getränke an. Mithilfe von Dekorationsartikeln können Sie hier ein stilvolles Ambiente sowie eine einladende Atmosphäre zaubern.

Diese Abwicklung hat gleich zwei Vorteile auf einmal für Sie: In Außenbereichen verdünnen sich die freigesetzten Aerosole durch die frische Luft schnell und können sich besser verteilen. Somit machen Sie mit einem Gastronomiezelt Ihre Gastronomie Corona-sicher. Darüber hinaus können Sie bei Kauf eines großen Gastronomiezeltes, auch den Mindestabstand von 1.5 Metern zu den Nachbar-Tischen einhalten.

Auch die Problematik der Maskenpflicht wird hier gelöst – sobald ein Gast sich zum Essen gesetzt hat, kann dieser die Maske ablegen.

Sie führen kein Restaurant, aber dafür eine Bar oder Kneipe? Auch in diesem Fall können Sie die Gastronomie Zelte hervorragend einsetzen. Bringen Sie auch hier Ihren Betrieb nach draußen und etablieren Sie Ihren Pavillon als Bierzelt!

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, warum wir keinen Sonnenschirm in Betracht ziehen. Die Antwort ist einfach: Sonnenschirme bieten Ihnen keinen Allwetter-Schutz. Gerade jetzt, wo der Klimawandel stetig Ihre Aufmerksamkeit fordert, muss mit Klima- und Wetterveränderungen gerechnet werden.

Ein Sonnenschirm mag Ihnen bei Sonnenschein ein schattiges Plätzchen zum Bier ausschenken bieten, aber bei Regen wird die Nässe von allen Seiten auf Ihre Gäste geweht. Außerdem ist ein Sonnenschirm bei Wind nicht zuverlässig, Partyzelte hingegen sind robust und gelten auch bei Wind als äußerst belastbar.

Tipp:

Wählen Sie ein PRO Partyzelt aus PVC. PVC ähnelt von der Haptik her einer LKW-Plane und ist sehr langlebig. Gerade weil Sie es hier mit warmen Gerichten zu tun haben und eventuell sogar Grillspezialitäten auf Ihre Menü-Karte setzen, ist PVC empfehlenswert. Anders als PE, ist PVC schwer entflammbar und wir führen zudem feuersicher zertifizierte PVC Zelte in unserem Angebot. 

Unsere Produkt-Empfehlungen für Sie:

Ihre Fragen - unsere Antworten

Welche Aspekte sind Ihnen bei der Kaufentscheidung besonders wichtig? Das sind die drei am häufigsten gestellten Fragen unserer Kunden zum Thema Coronavirus & unseren Produkten: 

Die Antwort ist “ja” und “nein”. Ja, Sie können selbstverständlich Ihr SARS-CoV-2-Zelt beheizen. Die Herbst- und Wintermonate stehen bevor und ohne Heizung kann es etwas frisch werden. Außerdem gehen Forscher zum aktuellen Zeitpunkt davon aus, dass Wärme die Substanz des Coronavirus beeinträchtigt. Schauen Sie einmal in unserer Zubehör-Kategorie Heizungen rein, hier bieten wir z.B. ein Gasheizgebläse für Partyzelte an. Nein, das SARS-CoV-2-Zelt zu beheizen ist nicht zu gefährlich, aber bestimmte Punkte müssen natürlich eingehalten werden. So müssen Sie u.a. den Abstand Ihrer Heizung zu brennbaren Materialien gewissenhaft messen und sichergehen, dass Ihr Heizkörper nicht ungünstig steht, sodass Menschen hiergegen stoßen könnten. 

Wir verstehen Sie, Ihr Produkt soll gerade in Zeiten des Corona-Virus so schnell wie möglich bei Ihnen ankommen und die Lieferung bereitet Ihnen Sorgen. Versuchen Sie diesen Gedanken beiseite zu schieben. Gegen Aufpreis ist der Express-Versand bei uns möglich, d.h. Ihre Ware wird am nächsten Werktag zu Ihnen geliefert. Anders als bei gängigen Versandwegen, wird Ihnen hier keine exakte Liefer-Uhrzeit genannt, sodass Sie an diesem besagten Datum am besten zu Hause sind. Dafür aber haben Sie die Gewissheit, dass Ihr Produkt schnell, komplett und sicher bei Ihnen ankommt und Sie es direkt nach dem Anliefertag schon einsetzen können. 

Nein, gerade die Montage von Faltpavillons ist leicht zu bewerkstelligen und Sie brauchen hierfür keine externe Firma für beauftragen. Auch wenn Sie noch nie ein professionelles Zelt aufgebaut haben und auch sonst nicht viel über die technischen Details wissen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Wählen Sie am besten einen Alu-Faltpavillon mit Scherenmechanismus – diesen können Sie ganz schnell auseinanderziehen, die Plane auflegen und dann per Ringe in die richtige Höhe bringen. Wir empfehlen Ihnen aber eine zweite Person, um Unterstützung zu fragen. Nicht weil der Aufbau kompliziert oder schwer ist, sondern weil er so noch schneller und besser zu vollziehen ist. Gerade wenn es darum geht, die Plane auf den Faltpavillon zu bringen oder die Höhen zu verstellen, kann eine weitere helfende Hand eine große Hilfe sein.

Rückblick: Eine kompakte Chronik des COVID-19

2020 – das Jahr des Coronavirus, des SARS-CoV-2, auch bekannt als COVID-19. Bereits im Januar 2020 erklärte die World Health Organization (WHO) eine weltweit gesundheitliche Notlage, die dann im März sogar als Pandemie eingestuft wurde. Ende März meldete die John-Hopkins-Universität 800.000 Menschen, die sich mit dem Coronavirus weltweit infiziert hatten, von denen fast 40.000 ihr Leben verloren. In Deutschland wurden zu diesem Zeitpunkt an die 67.000 Corona-Virus Fälle registriert. 

Um die hohe Zahl an COVID-19-Fällen einzudämmen, tat sich die Bundesregierung Deutschland mit dem Robert-Koch-Institut zusammen, das beauftragt wurde, die Entwicklungen des Coronavirus stetig zu beobachten, Risiken einzuschätzen und Empfehlungen zu geben. So wurden im März Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen eingeleitet und das soziale Leben im ganzen Land stand plötzlich still. Schulen und Betriebe jeglicher Art wurden geschlossen, Kinder und Erwachsene sollten Treffen mit Freunden und Verwandten vermeiden, Reisen konnten nicht stattfinden und Veranstaltungen und Feiern wurden abgesagt.

Im April wurde daraufhin dann die Maskenpflicht in jedem deutschen Bundesland eingeführt sowie die AHA-FormelAbstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmaske tragen. Nachdem die Zahl der Corona-Fälle immer mehr sank, wurden Lockerungen eingeführt und das alltägliche Leben, wie man es einst vor dem Virus kannte, wieder langsam hochgefahren. Anfang August wurden sogar in einigen Bundesländern wieder die Schulen geöffnet. Auch in den Schulen gilt die Maskenpflicht, auch wenn diese pro Bundesland anders geregelt wird.

Doch dann die Wende: Deutschland verzeichnete wieder mehr als 1.000 neue Infizierungen mit dem Coronavirus pro Tag. So wurden u.a. die kostenfreien Corona-Tests für Reisende aus Risikogebieten abgeschafft und Bußgelder für Verstöße der Coronavirus AHA-Formel eingeführt. Die weitere Entwicklung des R-Werts wird zeigen, wie in Zukunft weiterhin mit dem Coronavirus umgegangen wird, solange noch keine Corona-Impfungen möglich sind. Der R-Wert bezeichnet die Reproduktionszahl bzw. die Ansteckungsrate, die über mehrere Tage in der Vergangenheit festgelegt wurde. Wenn die Zahl dauerhaft über 1 steigt, ist davon auszugehen, dass die Corona-Fälle zunehmen. 

Tipp:

Seit Juni stellt das Bundesministerium für Gesundheit die Corona-Warn-App kostenlos zur Verfügung.

Mithilfe dieser mobilen App können Infektionsketten, ausgelöst durch COVID-19, besser nachverfolgt und im besten Fall, unterbunden werden.

Nach eingehender Prüfung wurde diese sogar nochmals verbessert und hilft Ihnen dabei, herauszufinden, ob Sie mit jemanden Kontakt hatten, der oder die sich mit dem SARS-CoV-2 infizierte.

Fazit

Zusammengefasst, werden sowohl unsere Party- als auch Lagerzelte sowie unsere Faltpavillons als Notfallzelte für den medizinischen Bereich eingesetzt. Sie eignen sich hervorragend um Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Soforthilfe leisten zu können und dienen vorrangig als Warte- und Behandlungszelt und als Quarantäne Zelt. Bei Pflegeeinrichtungen werden vermehrt Faltpavillons und Partyzelte eingesetzt. Diese verhelfen den Altenheimen und Senioren-Residenzen dabei, Social Distancing zu etablieren und somit das Treffen der Senioren mit Verwandten wieder zu ermöglichen. Gastronomiezelte hingegen gewährleisten die Fortführung von gastronomischen Betrieben, indem sie nach draußen verlagert werden. Gerade jetzt, wo die Zahlen wieder steigen, leisten Außenzelte einen fundamentalen Beitrag.

Alle drei Einsatzbereiche haben eine große Gemeinsamkeit: es werden Produkte benötigt, die wetterfest und stabil sind und zudem am besten nicht zu schwer sind. Sie sollten schnell und unkompliziert aufgebaut und mobil weiterverwendet werden können. Dieser Fall tritt bei den Partyzelten, insbesondere bei den Produkten mit PE-Plane (FLEX) ein. Möchten Sie Ihr Partyzelt jedoch längerfristiger stehen lassen und nach dem Virus für andere Zwecke wiederverwenden, ist der Kauf eines PVC-Partyzeltes (PRO) ratsam.

Sie haben noch Fragen? Gerne beraten unsere Zelt-Experten Sie persönlich unter der Telefonnummer +49 (0)40 – 608 727 17 per E-Mail via service@profizelt24.de oder vor Ort in Norderstedt bei Hamburg.

Geschrieben von:

Julia

Julia schreibt für das P24-Magazin und ist begeistert von der Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten von Profi-Zelten während COVID-19. Gerade in Zeiten wie dieser, ist es großartig zu sehen, welchen wichtigen Beitrag Zelte leisten.

Artikel teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Das könnte Sie auch interessieren:

Unser Kaufratgeber für Gartenzelte

Als Gartenzelt werden insbesondere drei Zeltprodukte bezeichnet: ein Partyzelt mit Fenstern, der Gartenpavillon oder ein Faltpavillon. Wieso diese Zelte sich gerade im Garten so gut eignen, sowie alles Wissenswerte rund ums Thema Gartenzelte lesen Sie in diesem Beitrag.