Ideen für eine festliche und winterliche Weihnachtsdeko im Garten

Ideen für eine festliche und winterliche Weihnachtsdeko im Garten

Weihnachten steht vor der Tür und für Deko-Liebhaber die wohl schönste Zeit des Jahres. In jedem Geschäft funkeln weihnachtliche Deko-Elemente in allen Farben und die festliche Stimmung ist bereits fast überall zu spüren. Doch die große Auswahl an Außen-Weihnachtsdeko kann schnell überfordernd auf einen wirken. Welche Dekoration eignet sich für draußen, für den Garten? Wie kann ich überhaupt eine festliche und winterliche Außen-Weihnachtsdeko für meinen eigenen Garten zaubern? In diesem Beitrag haben wir Ihnen unsere besten Deko-Ideen zusammengestellt. Zwei kostengünstige und kreative DIY-Anleitungen inklusive!

Setzen Sie Ihren Garten mit funkelnden Lichtern in Szene

Tauchen Sie Ihren Garten in ein Lichtermeer ein. Gerade im Winter wird es draußen früh dunkel und ohne passende Beleuchtung, würde Ihre Außen-Weihnachtsdekoration schnell in der Dunkelheit untergehen. Aber Licht verhilft nicht nur gegen Dunkelheit, sondern schafft vor allem eins: ein einzigartiges Ambiente. Ist Ihr Heimatgarten erstmal schön beleuchtet, ist die knisternde Stimmung der Weihnachtszeit unmittelbar spürbar und die Vorfreude auf Weihnachten erhitzt. Doch wie kann der eigene Garten toll mit Lichternetzen in Szene gesetzt werden?

Strahler

Sie besitzen eine Terrasse? Im besten Fall sogar eine Terrasse mit einem Gartenstecker-Stromanschluss? Dann empfehlen wir Ihnen Strahler aufzustellen, die Ihre Hauswand mit Lichtakzenten in Szene setzt. Die Kabel können Sie bequem mit Ihrem Gartenstecker verbinden und so Ihre Terrasse neu entdecken. Entscheiden Sie selbst, in welcher Farbe Sie Ihre Hauswand oder sogar Ihre Terrassenwände tauchen wollen – ob in ein reines weiß, warmweiß oder sogar im rötlichen Ton.

Tannenbäume mit LED-Kugeln

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Einfach unvorstellbar! Aber warum nur einen Weihnachtsbaum zu Weihnachten im Haus aufstellen und nicht auch Bäume im eigenen Garten zu Weihnachtsbäumen werden lassen?

Dekorieren Sie z.B. Ihre Tannenbäume mit LED-Kugeln und binnen Minuten haben Sie den Außenbereich Ihres Hauses zu einem glitzernden Hingucker gemacht! Umso mehr Bäume Sie mit Kugeln schmücken, desto größer der Effekt.

Auch Lichterketten aus LED sowie Kerzen eignen sich hervorragend genauso wie der Einsatz von künstlichen Weihnachtsbäumen.

LED-Geschenke

Ein Must-have Ihrer Außen-Weihnachtsdekoration: LED-Geschenke. Es gibt die Geschenkboxen bereits fertig bei vielen Händlern zu kaufen, sodass Sie sich nur noch um die passenden Batterien kümmern brauchen. Oftmals bestehen sie aus einem farbigen Drahtgestell, welcher mit einem glänzenden Stoff verkleidet wurde sowie einer verzierenden Schleife. Innerhalb des Drahtgestells sind dann die LED-Leuchten, die das besondere Geschenk zum Funkeln bringen. Unser Favorit: rote Geschenkboxen mit gold- farbigen Schleifen. Schmücken Sie außerdem die Schleife noch mit grünen Tannenbaum-Zweigen – die perfekte Gartendeko!

LED-Figuren

Besonders an Weihnachten dürfen bestimmte Figuren im Garten nicht fehlen. Dekorieren Sie Ihre Beete und Blumenkästen mit leuchtenden Rentieren, Schneemännern oder Schlitten.

LED-Weihnachtsfiguren werden meistens per Batterie betätigt und leuchten die ganze Nacht hinweg. Auch Rentiere, die z.B. bunt leuchten, finden Sie mittlerweile überall in den Geschäften. 

Da funkelnde Weihnachtsfiguren ein wenig kitschig sind, treffen sie nicht jeden Geschmack, gehören aber einfach zur alljährlichen weihnachtlichen Dekoration dazu!

Licht-Projektionen

Sie sind der neue Trend unter den Weihnachtsdeko-Artikeln: Licht-Projektionen. Und dass, obwohl sie eigentlich schon lange auf dem Markt sind. Was sich im ersten Moment äußerst kompliziert anhört, ist jedoch alles andere als das. Was Sie brauchen ist einfach eine LED-Projektionslampe. Diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen zu kaufen – manche Modelle mit leiser Musik-Untermalung, andere mit wechselnden Motiven. Stellen Sie den Projektor draußen in der Nähe Ihrer favorisierten Haus- oder Garagenwand auf und steuern Sie mit einer Fernbedienung die Illuminationen. Besonders beliebt sind die Projektionslampen, die fallenden Schnee bzw. Schneekristalle sowie Schneemänner auf die Wand projizieren. Hier kommt Weihnachtsstimmung auf! Unsere Empfehlung: Kaufen Sie LED-Projektionslampen mit wechselnden Motiven. Dank der wechselnden Motive wird Ihr Zuhause zum weihnachtlichen Highlight der gesamten Nachbarschaft!

Tipp:

Wir raten Ihnen zur Verwendung von LED-Kerzen aus Kunststoff bzw. Lichterketten bei Ihrer Weihnachtsdekoration. Auch wenn traditionelle Wachskerzen durch ihren Geruch entzücken, haben sie einen entscheidenden Nachteil: Sie können einen Brand entfachen. Gerade draußen kann schnell ein kleiner Wind aufkommen und die Kerze umstoßen. Im schlimmsten Fall fangen die Gegenstände umliegend der Kerze Feuer. LED-Kerzen hingegen sind eine sichere Alternative, da von ihnen keine Brandgefahr ausgeht. Ein weiterer Pluspunkt der LED-Modelle: Sie weisen eine längere Leuchtdauer als Wachskerzen auf. Auch gibt es mittlerweile Modelle, die das typische Flackern einer Wachskerze imitieren. Für Gemütlichkeit und Romantik braucht es heute also keine Wachskerze mehr – LED schafft diese ebenso. Für die Außen-Weihnachtsbeleuchtung empfehlen wir Ihnen LED-Lichterketten oder LED-Kerzen mit praktischem Timer oder Fernbedienung zu kaufen. 

Mit Winterdeko ein winterliches Flair erzeugen

Nicht jeder möchte unbedingt nur eine Außen-Weihnachtsdeko. Gerne wird die Weihnachtsdeko auch mit einer Winterdeko kombiniert. Denn nicht nur weihnachtliche Akzente schaffen eine gemütliche Atmosphäre, sondern auch winterliche Elemente können Ihren Outdoor-Bereich sehr aufwerten. Wir haben Ihnen unsere besten Winterdeko-Ideen einmal zusammengetragen. 

Fenster mit Eiskristallspray besprühen

Eiskristallsprays, auch Schneesprays genannt, sind eine einfache Methode, eine Winter-Atmosphäre zu schaffen. Sprayen Sie Ihre Fenster von Innen ein und Ihre Gäste, die vor Ihrer Haustür stehen, werden diese Idee auch für sich entdecken. Wir raten Ihnen dazu, mit dem Spray Ihren Fenstern einen Eis-Rahmen zu verleihen. So können Sie in der Mitte der Fenster z.B. noch einen Adventskranz aufhängen. Auch Schneeflocken-Girlanden passen perfekt in die Fenstermitte.

Blumentöpfe gestalten

Schmücken Sie die Blumentöpfe in Ihrem Garten. Nutzen Sie für die Winterdeko zum Beispiel kleine Holz-Stücke, Baum-Zweige, Tannenzapfen und ein paar rote und goldene Kugeln. Stecken Sie diese einfach zu Ihren Blumentöpfen hinzu und fertig ist Ihre rustikale Deko! 

Die Weihnachtsbeleuchtung mit Vogelfutterschmuck kombinieren

Verzieren Sie Ihre Bäume nicht nur mit LED-Kugeln, Kerzen oder Lichterketten – schmücken Sie diese ebenfalls mit Vogelfutterschmuck. So sind u.a. Weihnachtssterne aus Vogelfutter erhältlich, welche sich optimal als Weihnachtsschmuck eignen. Ihren Bäumen wird bei der Deko so nicht nur eine gewisse Variation geboten, sondern Sie tun zugleich auch etwas Gutes – für die Vögel. Gerade in der kalten Jahreszeit sind Vögel auf Ihre Futter-Hilfe angewiesen. 

Setzen Sie mit den richtigen Pflanzen farbige Akzente

Einen Garten mit Stil – dazu gehören auch das richtige Gewächs. Da der Winter so manchen ein wenig trist erscheint, empfehlen wir Ihnen mit Pflanzen Farbtupfer in Ihrem Outdoor-Bereich zu setzen. Denn auch die Natur trägt zur idealen Weihnachtsdeko bei! Unsere Idee: Pflanzen Sie gelbe Krokusse oder gelbe Winterlinge. Kombinieren Sie den Gelbton der Blumen mit roten Berberitzen Beeren oder Feuerdorn Beeren. Fertig ist Ihr farbenprächtiger Garten!

Sie haben eine Holzpalette bei sich gelagert? Basteln Sie mit dieser Palette eine prächtige Grünoase! Unsere Idee: Stellen Sie die Palette senkrecht an Ihre Hauswand und befestigen Sie oben ein schmales Holzbrett. Platzieren Sie dort nun Moos sowie weitere Topfpflanzen und fügen Sie eine Lichterkette hinzu. Auch können Sie einen Lichtervorhang aus Lichterketten herunterhängen lassen. Das Resultat: Eine schöne Weihnachtsdeko. 

Tipp:

Sie besitzen empfindliche Pflanzen, die Sie einerseits vor Kälte schützen aber anderseits auch gerne in Szene setzen möchten? Dann haben wir für Sie eine tolle Idee: Verwenden Sie Jute-Säcke. Diese halten Ihre empfindlichen Pflanzen nicht nur warm, sondern erinnern dank ihres Materials direkt an den Geschenkbeutel des Weihnachtsmannes.

Umschließen Sie die Blumen mit dem Jute-Sack und verschließen sie ihn anschließend mit einer auffälligen Schleife. Nutzen Sie hier am besten ebenfalls einen Jute-Stoff für. Zaubern Sie binnen kurzer Zeit eine Außen-Weihnachtsdekoration aus natürlichen Materialien!

Jute-Säcke können Sie sowohl in großen Baumärkten erwerben sowie u.a. im Juteshop – oder falls Sie aus verschiedenen Farben wählen möchten, auf Bambus-Discount.

Unsere X-Mas-Empfehlung

Zeigen Sie Ihrer Familie oder Ihren engsten Freunden Ihre neu dekorierte Weihnachts-Oase und laden Sie diese auf einen geselligen Glühwein zu sich ein. Da es im Winter häufiger zu Regen kommen kann, empfehlen wir Ihnen einen Faltpavillon oder ein Partyzelt in Ihrem Garten aufzustellen. Beide wasserdichten Metall-Zelte eignen sich hervorragend als Glühweinausschank und als wettergeschützten Unterstand.

Plus: Auch ein Zelt können Sie perfekt in ein weihnachtliches Flair eintauchen. Lesen Sie in unserem Magazinbeitrag, wie genau Sie Ihrem Zelt ein weihnachtliches und stimmungsvolles Flair verleihen und auf welche Zelt-Eigenschaften Sie achten sollten. Außerdem finden Sie in dem Beitrag zwei köstliche DIY Glühwein-Rezepte mit Rot- und Weißwein zum Download. 

Aber: Diese Idee gilt es erst dann umzusetzen, sobald die Corona-Fallzahlen und die Bestimmungen der Bundesregierung es zulassen.

DIY Weihnachtsdeko - unsere 2 schönsten Ideen

Benötige Materialien:

  • Feuerfeste Papiertüten
  • Sand
  • LED-Kerzen
  • Motiv-Stanzwerkzeuge 
  • Bei Bedarf Sticker, Stempel, Glitzersteine

Papier-Laternen bzw. Lichttüten selbst basteln

Anleitung:

  1. Kaufen Sie eine feuerfeste Papiertüte. Aufgrund der Stärke des Materials eignen sich diese nicht nur für Innen-, sondern auch für Außenbereiche, wie Ihren Garten.
  2. Falten Sie die Papiertüte und nutzen Sie ein Motiv-Stanzwerkzeug. Stanzen Sie z.B. Sterne in das Papier. Schneiden Sie ebenfalls gerne Linien in das Papier. Denken Sie daran: Umso mehr Löcher im Papier entstehen, desto heller und aufregender wird die Laterne. 
  3. Selbstverständlich können Sie die Papiertüte noch weiter verzieren. Basteln Sie z.B. kleine Bilder aus Filz, kleben Sie Glitzersteine auf das Papier, verwenden Sie Sticker oder malen oder zeichnen Sie auf die Tüte. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! Bedenken Sie nur, alles, was nicht das Papier schneidet, wird abends bei Dunkelheit nur schwer erkennbar sein.
  4. Befüllen Sie nun die Papiertüte mit Sand, um diese zu beschweren. Nehmen Sie nicht zu wenig Sand, denn dieser wird später dabei verhelfen, dass die Lichttüte nicht umkippt oder wegfliegt.
  5. Verwandeln Sie Ihre Papiertüte nun in eine Lichttüte, indem Sie eine LED-Kerze in der Mitte platzieren. Fertig ist Ihre Lichttüte bzw. Papier-Laterne!

Weihnachtsmann-Baumstämme gestalten

Rezept-Anleitung:

  1. Entscheiden Sie selbst die Dicke und Länge Ihres Baumstammes, abhängig vom Platzangebot, dass Ihnen zur Verfügung steht. Schrägen Sie als erstes mit der Säge den Baumstamm-Kopf an. Nehmen Sie den Schnitt in einem 45 Grad-Winkel vor und säubern Sie anschließend das Holz gründlich mit einer Bürste. Verwenden Sie dann Schleifpapier, um eine glatte Oberfläche zu kreieren. Sie haben keine Säge oder Holzstämme zur Verfügung? In vielen Märkten können Sie das bereits fertig gesägte Produkt alternativ auch kaufen. 
  2. Zeichnen Sie eine Skizze auf der angesägten, glatten Holzoberfläche. Überlegen Sie genau, wie Sie gerne das Gesicht des Weihnachtsmannes hätten und schenken Sie ihm außerdem einen fülligen Bartwuchs und eine Weihnachtsmütze. Lassen Sie die Nase erstmal frei.
  3. Sind Sie mit Ihrer Skizzierung zufrieden, können Sie diese nun mit Farbe ausfüllen. Wir empfehlen Ihnen entweder zur Lackfarbe zu greifen oder zur Acrylfarbe mit anschließender Klarlack-Anwendung zur Fixierung. Warten Sie nun, bis die Farbe vollständig getrocknet ist.
  4. Nehmen Sie die Heißklebepistole zur Hand und kleben Sie eine große Perle an die Stelle, wo die Weihnachtsfigur eine Nase haben soll. Fertig ist die Nase und somit auch Ihr selbstgebastelter Baumstamm-Weihnachtsmann! Falls Sie die Nase lieber auch malen möchten, ist das selbstverständlich auch kein Problem!

Benötige Materialien:

  • Baumstamm (z.B. aus Birken-Holz)
  • Säge
  • Skizzierstifte
  • Heißklebepistole
  • Lackfarbe oder Acrylfarbe + Klarlack
  • Ggf. 1 große Perle

Fazit

Um schon einmal die Vorfreude auf Weihnachten zu steigern, haben wir Ihnen in diesem Beitrag einige tolle Weihnachtsdeko Ideen präsentiert. Vom LED-Baum, leuchtenden Schneemann-Figuren, über kreative Ideen mit Grüngewächsen bis hin zur DIY Weihnachtsdekoration. Entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihre Dekoration selber basteln möchten oder für die Weihnachtsdeko aussen den Einzelhandel aufsuchen. Nutzen Sie unsere Ideen zur Inspiration und verwandeln Sie auch Ihren Garten zu einer schön geschmückten Weihnachtsoase!

Sie haben noch weitere Fragen? Ihnen gefällt die Idee, ein Zelt als Glühweinausschank und Glühwein-Trinkzelt zu nutzen? Rufen Sie unseren Experten-Kundenservice unter der Telefonnummer +49(0)4060872717 an, schreiben Sie uns eine E-Mail an service@profizelt24.de oder kommen Sie vor Ort in Norderstedt bei Hamburg vorbei!

Geschrieben von:

Julia

Julia schreibt für das P24-Magazin und freut sich schon sehr auf die (Vor-) Weihnachtszeit. Gerade das Dekorieren entfacht die Vorfreude und bringt schon die gewisse Stimmung zu einem nach Hause.

Artikel teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Das könnte Sie auch interessieren:

Atmosphärisches Licht im Gartenpavillon erzeugen

Für die richtige Atmosphäre am Abend haben wir Ihnen einige Licht-Ideen zusammengestellt, die Ihren Gartenpavillon besonders gemütlich machen. Von Fackeln, Lichterketten bis hin zu LED – lesen Sie in diesem Beitrag unsere Tipps für die perfekte Beleuchtung Ihres Gartenpavillons!