Partyzelte: nach der Wassersäule wasserdicht

Ein wichtiges Kriterium beim Kauf von Partyzelten: ihre Wasserdichtigkeit. Nur wenn das Partyzelt wasserdicht ist, kann dieses den höchstmöglichen Schutz vor schlechtem Wetter bieten. Doch nicht jedes Regenschutz-Zelt ist gleichermaßen ein wasserdichtes Zelt.

Bei unseren Partyzelten handelt es sich ausnahmslos um wasserdichte Zelte. Woran es liegt, dass unsere Zelte alle wasserdicht sind, wie man sie bei Regen am besten einsetzt und was das Thema „wasserdicht“ mit einer Wassersäule gemein hat, klären wir im Folgenden.

Beliebte Partyzelt-Größen

Unsere beliebtesten Partyzelte

„Wasserdicht": Definition

Das Wort „wasserdicht“ setzt dich aus dem Substantiv „Wasser“ und dem Adjektiv „dicht“ zusammen. Laut des Dudens hat „wasserdicht“ per Definition die Bedeutung, dass etwas „undurchlässig für Wasser ist“. Ein Produkt besitzt demzufolge die Fähigkeit, das Eindringen von Wasser bis zu einem bestimmten Grad zu verhindern.

Produkte mit dieser Fähigkeit sind noch hochwertiger und begehrter, da sie eine höhere Qualität versprechen und unabhängig vom nassen Wetter, uneingeschränkt verwendet werden können. Uhren, Outdoor-Kleidung (wie z.B. Regenjacken oder Rucksäcke) sowie auch (Garten-) Zelte besitzen in der Regel diese Fähigkeit.

Was bedeutet die Wassersäule beim Zelt?

  • Wassersäule: Bedeutung beim Zelt

    Die Wassersäule spielt eine wichtige Rolle bei Zelten. Die Angaben zur Wasserdichtigkeit von Textilien und Zelten werden in Form der Wassersäule gemessen. Ist beispielsweise auf einem Zelt ein Wert der Wassersäule von 1500 mm angegeben, kann theoretisch eine Wassersäule von 1,5 m Höhe (0,15 bar) auf diesem stehen, ohne dass Feuchtigkeit durchdringt. Die Wassersäule selbst und somit die Wasser-Dichte des Zelt-Stoffes wird via eines hydrostatischen Wasserdruckversuches ermittelt.

  • Wassersäule: Klassifizierung des Wasserdrucks

    Ab welchem Wert ein Produkt gemäß der Wassersäule als wasserdicht klassifiziert wird, ist vom Gesetzgeber vorgegeben. In Deutschland gelten Textilien als wasserdicht, wenn sie einer Wassersäule von mindestens 1500 mm standhalten. Erst dann darf z.B. eine Jacke als wasserdichte Jacke, bzw. Regenjacke, ausgeschrieben werden. Ein Zelt gilt als wasserdicht, wenn der Wert der Wassersäule bei mindestens 800 mm Wasser gemessen wird.

Ist das Partyzelt wasserdicht?

Mit mindestens 800 mm Wasser handelt es sich um eine sehr hohe Wassersäule, weshalb die Frage aufkommt: Können Partyzelte diesen hohen Wassersäulen-Wert überhaupt erreichen?

Die Antwort ist leicht: ja. Man darf nicht vergessen, dass die Wassersäule bzw. der Wasserdruck durch mechanische Krafteinwirkungen, wie Wind oder aufliegendes Gewicht, zusätzlich ansteigt.

Ein wasserdichtes Partyzelt auf einer Strandparty

Ein Beispiel: die Böden von Partyzelten

Schon bei leicht nassem Untergrund kann auf den Böden ein hoher Wert der Wassersäule von 0,2 bar wirken, weil zusätzlich von oben das Gewicht von Personen darauf lastet. Laut DIN ISO 10966 gilt ein Boden eines Festzeltes bei einer Wassersäule ab 2000 Millimeter als wasserfest. Ähnlich verhält es sich bei den Planen für das Dach des Festzeltes: Tritt neben starkem Regen auch noch Wind auf, summieren sich die Kräfte, die auf das Dach einwirken. Aus diesem Grund weisen viele Festzelte höhere Wasserdichtigkeitswerte auf als vom Gesetzgeber vorgegeben.

Bei unseren Produkten handelt es sich ausnahmslos um wasserdichte Pavillons bzw. Partyzelte. Das liegt zudem an der Verarbeitung hochwertiger und wasserdichter Materialien. So bestehen die Zeltplanen aus wasserdichtem PE und PVC und das Gestänge ist aus robustem Stahl gefertigt. Diese Materialien gewähren eine gleichbleibende, hohe Wasserdichtigkeit über einen langen Zeitraum.

Unser Tipp:

Günstige Produkte mit hohen Werten auf der Wassersäule verlieren ihre Wasserdichtigkeit oft schon nach kurzer Zeit. Wir raten deshalb zum Kauf von hochwertigen Materialien mit guter Verarbeitung. In unserem Shop finden Sie viele verschiedene Größen. Vom Partyzelt 3x3 m3x4 m3x6 m bis hin zum Partyzelt 3x9 m4x6 m oder 4x8 m sind alle Partyzelte zu 100 % wasserdicht und hoch stabil.

    3 Tipps für den Kauf der Partyzelt-Plane

    PE und PVC sind spezielle Kunststoffe, die weder durchnässen noch Wasser Einlass ins Zelt gewähren. Den einzigen Schwachpunkt den PE- und PVC-Planen in Bezug auf ihre Wasserdichtigkeit haben, sind Verbund- und Nahtstellen. Sind diese schlecht verarbeitet, kann hierüber Nässe ins Zelt gelangen. Unsere Partyzelte sind alle regendicht, denn die Nähte der PVC-Plane sowie die auf den Dachflächen der PE-Modelle sind geschweißt und nicht genäht. Dank dieser hochwertigen Verarbeitung sind sowohl die PE- als auch die PVC-Planen unserer Festzelte die idealen Regenschutz-Planen.

    1. 1

      Achten Sie auf den Stoff der PE-Plane

      Achten Sie beim Kauf Ihres PE-Zeltes darauf, dass die Nähte der Zeltplane entweder im Hochtemperaturverfahren verschweißt oder mit einer Bandversiegelung doppelt vernäht sind. Nur eine solche hochwertige Verarbeitung des Stoffes gewährleistet, dass Ihr PE-Zelt zu 100 % wasserdicht ist. Im Vergleich zu einem Festzelt mit PVC-Plane ist eine PE-Plane vom Gewicht her leichter und eignet sich insbesondere perfekt für die gelegentliche Nutzung.

    2. 2

      Achten Sie auf verschweißte Nähte bei der PVC-Plane

      PVC ist in der Regel so dick und robust, dass die Zeltplanen verschweißt, statt vernäht werden. Im Hochtemperaturverfahren verschweißte Planen-Nähte sind äußerst strapazierfähig. Auch tragen sie dazu bei, dass sie zu 100 % wasserdicht sind, weil Staunässe nicht über die Nahtstellen ins Zeltinnere eindringen kann. Besteht die Plane Ihres Festzeltes aus PVC, ist sie dank des dichtem Rasterinnengewebes sehr reißfest und robust. PVC-Festzelte sind daher ideal für den langfristigen Einsatz geeignet.

    3. 3

      Wählen Sie ein Zelt mit Bodenschürze

      Wünschen Sie sich ein Gartenzelt mit einem höchstmöglichen Regenschutz, empfehlen wir Ihnen ein Zelt mit Bodenschürze. Die Bodenschürze ist ein Must-have bei Regen: Sie lässt diesen weit genug vom Zelt ablaufen, gibt der Feuchtigkeit des Bodens keine Chance ins Zeltinnere zu gelangen und schützt gleichzeitig effektiv vor Wind. Die Bodenschürze ist beim Kauf jedes PVC-Zeltes sowie beim Flex Plus Festzelt mit PE-Plane inkludiert.

    Wasserdichte Partyzelte: Einsätze

    Partyzelt als Camping- & Terrassen-Wetterschutz

    Sie suchen nach einem Wetterschutz für Ihre Terrasse? Dann ist das Partyzelt das ideale Wetterschutzzelt! Ein PVC-Partyzelt kann dauerhaft auf Ihrer Terrasse stehenbleiben und eignet sich, genauso wie der Gartenpavillon oder Faltpavillon, hervorragend als stabile Terrassenüberdachung. Dank integrierter Fenster wird Ihnen stets ein Ausblick in Ihren Garten gewährt, während Sie es sich im Trockenen gemütlich machen.

    Apropos Partyzelt als Terrassen-Wetterschutz: Auch beim Camping möchten Sie trocken vor Ihrem Camper gemütlich verweilen können. Beim Camping-Urlaub eignet sich ein solches Zelt ebenso gut als Wetterschutz für Ihren Wohnwagen, wie daheim auf der Terrasse.

    Ein wasserdichtes Partyzelt als Terrassen-Überdachung in der Gastro

    Darum sollten Sie nicht im Zelt übernachten

    Möchten Sie Ihr Zelt vielmehr als Camping-Zelt einsetzen, d.h. Sie planen in diesem zu übernachten, raten wir von einem Partyzelt ab. Der Grund: Camping-Zelte sind ein Kompromiss zwischen Atmungsaktivität und Wasserdichtigkeit.

    Camping-Zelte bestehen in der Regel aus Polyester mit einer zusätzlichen Beschichtung oder Imprägnierung. Sie sind in sich komplett geschlossen und ihr Innenraum dient mehreren Personen auf engsten Raum als Schlafplatz. Anders als bei Festzelten stehen Ihnen hier keine einzeln abnehmbaren Seitenteile zur Verfügung. Daher ist es wichtig, dass feuchte Atemluft entweichen und Sauerstoff ins Camping-Zelt gelangen kann. Damit diese hohe Atmungsaktivität gewährleistet ist, darf ein Zelt für den Camping-Gebrauch nicht zu 100% wasserdicht sein.

    Partyzelt für eine Gartenparty im Regen

    Wer große Familienfeste oder Events plant, hat für die Ausrichtung der Party einen bestimmten Tag eingeplant. Soll diese z.B. im Garten stattfinden und Regen am Tag der Party aufkommen, kann buchstäblich die ganze Feier ins Wasser fallen. Damit Ihre Gartenparty auch bei Regen ein voller Erfolg wird, benötigen Sie einen Regenschutz für Ihre Party. Ein Partyzelt ist die ideale Lösung.

    In diesem können Sie ganz ohne Regenjacke outdoor eine tolle Feier zelebrieren. Damit die Party im Regen komplett trocken abläuft, sollten Sie alle Seitenteile Ihres Gartenzeltes befestigen und verschließen. Nur so werden alle Ihre Gäste vor dem Eindringen von Feuchtigkeit geschützt. Die Seitenteile dienen zudem als effektive Windabweiser und sind jederzeit als Zubehör-Sets nachrüstbar. Statten Sie Ihr Gartenzelt außerdem mit einem arabischen Eingang aus! Dieser Eingang verleiht Ihrem Gartenzelt nicht nur einen Eingangsbereich im Flair von 1001 Nacht, sondern lässt die Gäste Ihrer Gartenparty nicht draußen im Regen verweilen, z.B. um zu rauchen.

    Die wasserdichten Seitenteile des Partyzeltes befestigen
    Ein wasserdichtes Partyzelt mit zusätzlichem Eingang

    Arabischer Eingang

    Der Eingang erweitert den überdachten Aufenthaltsraum vor Ihrem Gartenzelt und ist somit ein unerlässlicher, zusätzlicher Regenschutz für Ihre Gartenparty!

    Zubehör stöbern

    Partyzelt für eine Hochzeitsparty im Regen

    Verwandeln Sie Ihr Zelt in ein Festzelt! Bei Regen ein wasserdichtes Zelt aufzustellen ist auch für die Hochzeitsparty die perfekte Lösung. Dank des Zeltes kann trotz Regens Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Erlebnis werden! Ob Sie die Zeremonie oder die Party Ihrer Hochzeit im Zelt realisieren – über den Regen brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen. Wir empfehlen Ihnen lediglich, eine Lösung für den feuchten Untergrund zu finden.

    Bei feuchtem Untergrund kann man schnell in diesem versinken, die Kleidung verdrecken und auch das Tanzbein zu schwingen wird immens erschwert. Erwägen Sie deshalb einen Zeltboden für Ihre Outdoor-Hochzeit anzulegen.

    Im wasserdichten Partyzelt Hochzeit feiern

    Unsere Idee:

    Bauen Sie sich einfach einen passenden Untergrund aus Grobspanplatten und Sparren oder aus Europaletten! Wie der Bau funktioniert und welche Materialien hierfür erforderlich sind, erfahren Sie in unserem entsprechenden Magazinbeitrag.

      Regenrinne für das Partyzelt kaufen

      Möchten Sie zwei Gartenzelte miteinander verbinden, empfehlen wir Ihnen den Kauf einer Regenrinne. Die Regenrinne für unsere Partyzelte ist mit einer hochwertigen PVC-Beschichtung versehen und zu 100 % wasserdicht.

      Die Partyzelt-Regenrinne schützt effektiv vor Regenwasser und lässt dieses weit genug vom Outdoor-Zelt ablaufen. Auch ist dieses Zubehör schnell und leicht über Ösen mit Gummischlaufen am Stahl-Gestänge befestigt. 

      Stabile Regenrinne für das wasserdichte Partyzelt kaufen

      Weiteres praktisches Partyzelt-Zubehör

      Häufig gestellte Fragen

      Was bedeutet „wasserabweisend”?

      Wo erhalte ich ein wasserdichtes Zelt für 4 Personen?

      Was spricht für & gegen ein gebrauchtes, wasserdichtes Partyzelt?

      Das könnte Sie auch interessieren:

      Unser Service

      Sie haben noch nicht die besten Zelte für Ihre Outdoor-Einsätze gefunden? Sie haben noch Fragen offen, z.B. zu den Seitenteilen, dem Dach, zum Gewebe oder zur stabilen Stahl-Konstruktion? Kein Problem – unser Experten-Kundeservice berät Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Kaufen Sie jetzt Ihr wasserdichtes (Outdoor-) Zelt günstig beim Fachhändler!

      Experten-Hotline

      service-lukas
      *1 Unser ursprünglicher Gesamtpreis in diesem Shop inkl. 19% MwSt.
      *13 Bitte beachten Sie, dass sich die Lieferzeit verlängern kann, wenn Sie mehrere Produkte bestellen.