Erdbeeren im Hochbeet: Anbau-Tipps

Laut einer Studie von Statista belegen Erdbeeren Platz 4 des beliebtesten Obstes in Deutschland. Im Jahr 2021 und 2022 wurden durchschnittlich pro Person etwa 3,7 kg verzehrt. Mit ca. 22,4 kg pro Kopf erreicht der Apfel Platz 1, gefolgt von der Banane und den Tafeltrauben.

Das süße Aroma der Erdbeere trifft auch Ihren Geschmack? Der Anbau von Erdbeeren im Hochbeet ist eine äußerst lohnende Erfahrung für Gärtner aller Erfahrungsstufen. Erdbeeren sind zwar anspruchsvolle Pflanzen, aber mit dem richtigen Wissen über die verschiedenen Sorten, der Pflege und wann der richtige Zeitpunkt für die Hochbeet-Ernte ist, steht einer gesunden und ertragreichen Erdbeer-Ernte nichts mehr im Wege!

In diesem Ratgeber geben wir einen umfassenden Einblick in den Anbau von Hochbeet-Erdbeeren und teilen unsere besten Tipps.

Beliebte Hochbeete

Ein Hochbeet für Erdbeeren – unsere Bestseller

Das Hochbeet für Erdbeeren – erhältlich in vielen Höhen, Farben & Designs!

Erdbeeren pflanzen: Tipps für Ihr Hochbeet

Wenn Sie Erdbeeren pflanzen möchten, ist die Verwendung eines Hochbeets eine ausgezeichnete Entscheidung. Das Hochbeet wird durch ein Schichtsystem befüllt, das unter anderem Laub, (Garten-)Erde und Kompost umfasst. Ein großer Vorteil dieses Systems besteht darin, dass ein nährstoffreicher Boden entsteht. Dieser fördert wiederum das Wachstum der Erdbeeren, da die aromatische Frucht lockere Erde und eine hohe Temperatur des Bodens, die durch Verrottungsprozesse entsteht, bevorzugt.

Die Früchte gedeihen am besten an einem warmen, sonnigen Standort, fernab von Bäumen, Gebüschen oder anderen Lichtblockaden. Was gilt es sonst noch bei der Pflanzung zu beachten?

Das stabile Hochbeet besteht aus verschiedenen Schichten

Welche Erdbeeren kann man im Hochbeet anbauen?

So gut wie alle Erdbeersorten sind für den Anbau im Hochbeet geeignet. Unsere Empfehlung: Hänge-, Kletter-, Bodendecker- und Monatserdbeeren.

  1. 1

    Hängeerdbeeren

    Pflanzen Sie Hängeerdbeeren am Rand des Beetes. Diese hängen leicht über dem Hochbeet und lassen sich besonders gut kultivieren – plus: Sie sind optimal vor Wind geschützt.

  2. 2

    Klettererdbeeren

    Pflanzen Sie Klettererdbeeren an Rankhilfen, z.B. einem Gitter. Diese Sorte wächst an Rankhilfen empor und ist somit äußerst platzsparend im Beet.

  3. 3

    Bodendeckererdbeeren

    Diese Sorte bedeckt den Boden mit Blättern und Früchten und hemmt dadurch das Wachstum von Unkraut.

  4. 4

    Monatserdbeeren

    Diese Erdbeersorte trägt über eine längere Zeit immer wieder neue Früchte – perfekt, für eine reiche Ernte!

  5. 5

    Walderdbeeren

    Diese Sorte verträgt weder Hitze noch eine starke Sonneneinstrahlung und weist somit andere Wachstumsbedingungen als die zuvor genannten auf. Möchten Sie aber auf die Walderdbeere nicht verzichten – pflanzen Sie diese Sorte doch einfach in einem weiteren Hochbeet mit einem halbschattigen Standort an!

Tipp für den kinderfreundlichen Anbau:

Sollen Ihre Kinder Erdbeeren im Hochbeet pflanzen? Dann empfehlen wir ein Beet mit niedriger Höhe, damit es für Ihre Kinder gut erreichbar ist. Mit einer Beethöhe von ca. 39 cm eignet sich ein Halfsize-Modell optimal. Hier lassen sich die gepflanzten Erdbeersorten auch direkt aus dem Beet naschen!

    Wann sollte man Erdbeeren im Hochbeet pflanzen?

    Erdbeeren lassen sich sowohl im Frühjahr, im März und April, als auch im Sommer, ab Ende Juli bis einschließlich August, anpflanzen⁹⁸. Entscheiden Sie sich für die Pflanzung im Frühjahr, können Ihre Pflanzen bereits im selben Jahr erste Früchte tragen. Neben der Frage, wann Sie Erdbeeren pflanzen, stellt sich ebenfalls die nach dem Zeitpunkt der Ernte im Hochbeet.

    Die Ernte erfolgt in der Regel in den Sommermonaten. Eine Ausnahme bilden die Monatserdbeeren – diese Sorte bildet immer wieder neue Früchte und zeichnet somit eine verlängerte Erntezeit aus. Damit Sie reich ernten, sollten Sie Ihre Pflanzen, insbesondere im ersten Anbaujahr, zudem regelmäßig bewässern. Vermeiden Sie aber zwingend Staunässe!

    Wann pflanzt man Frigo-Erdbeeren im Hochbeet?

    Frigo-Erdbeeren sind Erdbeerableger, welche zur Winterzeit von ihren Mutterpflanzen entfernt und bis zu zehn Monate gekühlt gelagert werden. Für diese jungen Erdbeerpflanzen empfehlen wir den Anbau ab Mai bis in den Juni hinein, sodass eine Ernte mit einem guten Ertrag bis in den Oktober resultiert.

      Was passt zu Erdbeeren im Hochbeet?

      Die Frage „was passt zu Erdbeeren im Hochbeet?“ ist leicht zu beantworten: so gut wie alle Pflanzen. Erdbeeren und Gurken, Kräuter oder auch Gemüse vertragen sich gut im Hochbeet. Die Erdbeere lässt sich somit ideal als Mischkultur pflanzen. Lediglich Kohl, wie Blumen-, Grün-, China- oder Rosenkohl, sind schlechte Nachbarn. Gute Nachbarn für eine ausgewogene Mischkultur sind:

      • Salate, wie: Feld- oder Kopfsalat
      • Gemüse, wie: Spinat, Lauch oder Zwiebeln
      • Kräuter, wie: Dill, Petersilie oder Schnittlauch
      • Blumen, wie: Ringelblumen, Tagetes oder Maiglöckchen
      Frischer Kopfsalat ist im Hochbeet ein guter Nachbar von Erdbeeren

      Welche Erde wird für Erdbeeren im Hochbeet benötigt?

      Bevor Sie mit dem Anpflanzen beginnen, sollten Sie für einen nährstoffreichen Boden und somit für einen guten Start in die Wachstumsperiode sorgen. Hierbei stellt sich weniger die Frage, welche Erde für den Anbau von Erdbeeren im Hochbeet am besten geeignet ist, sondern vielmehr nach den Begebenheiten der Erde.

      Erdbeeren beanspruchen einen durchlässigen, lockeren und leicht sauren Boden – bestenfalls mit einem pH-Wert zwischen 5,8 und 6,2. Diese ist in der Regel in Garten- und Freizeitmärkten erhältlich. Wir empfehlen Ihnen, die Erde gründlichst aufzulockern. Verzichten Sie außerdem auf Kompost als oberste Hochbeet-Schicht, da der Salzgehalt von Kompost das Wachstum der Pflanzen hemmen kann.

      Welchen Abstand benötigen Erdbeeren im Hochbeet?

      Neben der besten Pflanzzeit, der Auswahl für die Mischkultur und der Lockerung der Erde muss zudem der Abstand der Erdbeerpflanzen im Hochbeet beachtet werden.

      Unabhängig davon, wo die Mischkultur gepflanzt wird – ob im Hochbeet oder auf dem Balkon, sollte der Abstand der einzelnen Pflanzen ca. 30 cm betragen. Nur so wird gewährleistet, dass sie ausreichend Platz zum Wachsen haben. Bei schwachwüchsigen Erdbeeren reicht im Hochbeet bereits ein Abstand von ca. 20 cm. Der Abstand bei einer Bepflanzung in Reihen sollte bei Erdbeerpflanzen auf ca. 40 bis 60 cm im Hochbeet ausgelegt werden.

      Erdbeeren müssen im korrekten Abstand gepflanzt werden

      Erdbeeren im Hochbeet überwintern – so geht’s!

      An sich sind Erdbeerpflanzen winterhart und können bei bis zu –10 °C weiterhin ihre süßen Früchte tragen. Doch mitsamt dem Klimawandel kommen auch immer kältere Winter auf uns zu, sodass Sie Ihre Erdbeeren im Hochbeet besser abdecken sollten. Besonders die jungen Pflanzen benötigen einen entsprechenden Schutz vor Frost und Kälte. Um Ihre Erdbeeren im Hochbeet zu überwintern, ergeben sich folgende 3 Möglichkeiten bzw. Tipps:

      • Legen Sie eine Schicht aus Reisig an und geben Sie diese über die Pflanzen.

      • Erdbeeren lassen sich ebenso mit Rindenmulch, Stroh und Tannennadeln überwintern – insofern die oberste Hochbeet-Schicht hieraus besteht.

      • Entfernen Sie bei besserem Wetter umgehend die Schutzschicht, sodass die Pflanzen wieder von der Wärme der Sonne profitieren.

      Mit einem Frühbeetaufsatz Erdbeeren überwintern

      Mit einem Frühbeetaufsatz sind Ihre köstlichen Früchte optimal vor Frost und Kälte geschützt. Plus: Sonneneinstrahlung gelangt durch die lichtdurchlässigen Polycarbonatplatten, sodass das Innere der Metall-Abdeckung ganz natürlich aufheizt – ideal, für ein gesundes Pflanzenwachstum! Statten Sie Ihr Hochbeet mit einem Frühbeetaufsatz auf, profitieren Sie zusätzlich von einer verlängerten Erntesaison und können bereits im Februar anbauen!

      Hochbeet-Erdbeeren vor Schädlingen schützen

      Ihre Erdbeeren sind im Hochbeet angefressen? Dann waren höchstwahrscheinlich Schädlinge, wie Ameisen oder Rüsselkäfer, zugange. Ameisen lieben genauso wie Erdbeerpflanzen eine lockere Erde und ziehen sich gerne dort zurück.

      Pflanzen Sie Knoblauch und lassen Sie so Ameisen erst gar nicht an Ihre Erdbeeren im Hochbeet! Ameisen-Schädlinge können den Geruch von Knoblauch nicht ausstehen, Erdbeeren hingegen mögen Knoblauch und werden häufig sogar in Mischkulturen angelegt. Erdbeerpflanzen sind ebenfalls anfällig für Grauschimmel, Erdbeermehltau und Blattflecken.

      Kleine Ameisen können großen Schaden im Hochbeet anrichten

      Tipps für die Hochbeet-Pflege

      • Pflanzen Sie hängende Erdbeeren am Rand – so hängen die tragenden Früchte in der Luft und werden nicht von Pilzen befallen.

      • Halten Sie den Reihenabstand von ca. 40–60 cm ein, damit die Luft zwischen den Pflanzen gut zirkuliert und nach Regen für eine schnelle Trocknung sorgt – so wird die Ausbreitung von Grauschimmel reduziert.

      • Sorgen Sie für eine ausreichende Bewässerung. Im Sommer empfehlen wir, Ihre Erdbeerpflanzen morgens und abends zu gießen.

      • Düngen Sie Ihre Pflanzen zum Erdbeer-Anbau und nachdem Sie die Früchte ernten, damit die Früchte widerstandsfähiger sind. Unsere Empfehlung: organischer Dünger.

      • Mulchen Sie ab Beginn der ersten Blüten bis zur Ernte! Eine dicke Mulchschicht aus Stroh, Rindenmulch oder Kokosnussfasern schützt Ihre Pflanzen vor Boden-Sonnenbrand und kann selbst das Ausbreiten bei bereits infizierten Pflanzen verhindern.

      3 Tipps zur Montage Ihres Erdbeer-Hochbeets

      Sie planen ein Erdbeer-Hochbeet im Garten oder auf dem Balkon aufzustellen? In unserem Montage-Ratgeber führen wir Sie durch die wichtigsten Montageschritte. Gerne teilen wir aber auch schon hier 3 Tipps, damit Sie Ihr Erdbeer-Hochbeet selber bauen können!

      1. 1

        Halten Sie folgende Werkzeuge bereit: einen Akkuschrauber mit verschiedenen Bits, ein Bandmaß oder Zollstock, eine Wasserwaage, eine feine Feile, sowie einen Metallbohrer.

      2. 2

        Führen Sie die Montage bei Windstille durch und sortieren Sie bereits am Vortag die verschiedenen Einzelteile. Breiten Sie diese am besten im Garten einmal aus und kontrollieren Sie gleichzeitig deren Vollständigkeit.

      3. 3

        Halten Sie sich stets an die Aufbauanleitung und weichen Sie nicht von ihr ab! Kommen Fragen auf oder Sie benötigen zusätzliche Infos, besuchen Sie unseren YouTube-Kanal für entsprechende Montagvideos.

      Das könnte Sie auch interessieren:

      Sie interessieren sich für ein Erdbeer-Hochbeet?

      Sie würden gerne in diesem oder im nächsten Jahr Erdbeerpflanzen im Garten anbauen? Auch die Bepflanzung mit anderen Pflanzen, wie Salat oder Tomaten, ist für Sie von Interesse? Dann wird Ihnen ein Hochbeet oder auch ein Gewächshaus eine große Freude bereiten! Gerne berät unser Experten-Kundenservice Sie persönlich zu unseren (Garten-)Produkten!

      Experten-Hotline

      service-lukas
      *1 Unser ursprünglicher Gesamtpreis in diesem Shop inkl. 19% MwSt.
      *98 Bitte beachten Sie, dass die Frage nach dem „wann“ bzw. nach dem richtigen Zeitpunkt, aufgrund des aktuellen Klimawandels variieren kann. Dieser kann früher oder später ausfallen. Haben Sie deshalb die Witterung im Blick: Ist noch viel Nachtfrost zugegen, sollten Sie mit der Aussaat noch etwas abwarten.